1 / 12

Game of Thrones

Kosten pro Episode: 12,8+ Millionen Euro
Als „GoT“ 2011 anlief, kostete eine Episode angeblich rund 5,1 Millionen Euro, doch für die kommende Staffel, die 2018 bis 2019 ausgestrahlt wird, hat sich diese Zahl mehr als verdoppelt. Obwohl die achte und letzte Staffel die kürzeste sein wird (mit nur sechs Folgen), werden Kosten von 12,8 Millionen pro Episode mit Sicherheit dafür sorgen, dass die Serie, die wie ein Film gedreht wird, weiterhin einer von HBO’s Kassenschlagern bleibt.

Das kosten Ihre Lieblings-TV-Serien pro Episode in der Produktion

Der Fernsehherbst ist in vollem Gange und während wir uns alle wieder daran gewöhnen, können wir darüber nachdenken, wie viel es heutzutage kostet, TV-Sendungen zu machen.

Nachdem auch unkonventionelle Plattformen in Serien investieren (es wird erwartet, dass Netflix dieses Jahr sechs Milliarden Euro für originale oder eingekaufte Inhalte ausgibt), finden immer mehr Serien auch ohne Hilfe aus Hollywood eine große Fangemeinschaft.

Apple, HBO, Amazon, Netflix und andere sind mit Titeln wie „Game of Thrones“, „The Crown“ und „Stranger Things“ unter die Serienmacher gegangen und eine aktuelle Studie von Variety legt nahe, dass die finale Staffel der Serien pro Episode 15 Millionen Euro und mehr kosten. Obwohl das ein Beispiel für sehr hohe Ausgaben ist, gibt es auch andere Serien, deren Kosten ziemlich beachtlich sind.

Apple greift nach einem immer größeren Stück vom Kuchen und verwies auf ein Budget von 850 Millionen Euro für Original-TV-Serien. HBO gab 2016 rund 1,7 Milliarden Euro für Inhalte aus und Amazon soll diese Saison 3,8 Milliarden Euro in Filme investiert haben.

Hier erfahren Sie, was einige Ihrer Lieblings-TV-Serien den Nachforschungen von Variety zufolge pro Episode kosten.

Kathryn Kyte