Korruptionsverdacht: Netanjahus Ex-Stabschef wird Kronzeuge

Der ehemalige Stabschef des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu wird im Zuge der Korruptionsermittlungen gegen seinen ehemaligen Chef als Kronzeuge auftreten.

Wie aus Gerichtsunterlagen hervorgeht, unterschrieb Ari Harow eine entsprechende Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft.

Im Gegenzug wird er bei Ermittlungen gegen sich selbst – in einem anderen Fall – einer Gefängnisstrafe entgehen.

Netanjahu wird in zwei Korruptionsfällen der Untreue und Bestechlichkeit verdächtigt und seit Monaten von der Polizei befragt.

Er soll von Geschäftsleuten illegal Geschenke angenommen haben.

Außerdem soll er versucht haben, unrechtmäßig Einfluss auf die Medienberichterstattung in Israel zu nehmen.

Mehr zu den Vorwürfen gegen den Ministerpräsidenten lesen Sie hier.

Is this the end of netanyahu’s rule? Maybe, but will take a long time assuming he doesn’t voluntarily resign. https://t.co/ZKNilY0ToH— Yaakov Katz (yaakovkatz) 4. August 2017