KORREKTUR/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ringt weiter mit 13000 Punkten

dpa-AFX

(Korrigiert werden die Angaben zum Zeitpunkt des Dax-Rekordhochs im zweiten Absatz. Dieses war Anfang November rpt. Anfang November und nicht Anfang Oktober.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt warten weiter auf einen Richtungsentscheid. Nach dem kleineren Rückschlag zum Wochenstart erholte sich der Dax am Dienstagmorgen um 0,26 Prozent wieder etwas auf 13 034,27 Punkte. "Es fehlen klare wegweisende Impulse von der Wall Street oder aus Asien", hieß es in einem Marktkommentar der Postbank.

Zuletzt hatte der Dax mit der Marke von 13 000 Punkten gerungen, nachdem er von seinem Anfang November erreichten Rekordhoch bei 13 525 Punkten zurückgefallen war. Martin Lück vom US-Vermögensverwalter Blackrock äußerte sich optimistisch: Die Konjunktur sei solide, die Gewinne der Unternehmen sprudelten und die Zinsen blieben vorerst niedrig. Außer der "lästigen Politik" stehe Kursgewinnen nichts im Wege, sagte der Anlagestratege.

Der MDax stieg um 0,13 Prozent auf 26 666,95 Punkte und der TecDax legte um 0,48 Prozent auf 2561,49 Zähler zu. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, rückte um 0,35 Prozent auf 3576,67 Punkte vor. Der Kurs des Euro hielt sich mit 1,1904 US-Dollar stabil.