AKTIE IM FOKUS: Siemens nur optisch von Dividende gebremst

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Rekordrally bei Siemens <DE0007236101> ist am Donnerstag nur optisch wegen der gezahlten Dividende an ihre Grenzen gestoßen. Am Vortag waren die Aktien in der Spitze über 137 Euro gestiegen, bevor dann der Rückenwind abflaute. Am Donnerstag wurde nun die Dividende von 3,50 Euro je Aktie ausgezahlt, bereinigt um den Abschlag hätten die Aktien mit zuletzt gezahlten 134,40 Euro weiter zugelegt. Der Abschlag fiel mit 1,60 Euro deutlich kleiner aus als die Auszahlung.

Am Vortag hatte das Ausmaß, in dem der Industriekonzern seinen Jahresausblick nach oben schraubte, die ohnehin verwöhnten Anleger weiter überzeugt. Analysten erhöhten nun am Donnerstag reihenweise ihre Kursziele. Für viele Experten besteht aber noch Luft nach oben, darunter jene der Privatbanken Metzler und Berenberg mit erhöhten Kurszielen von 158 und 162 Euro. Die US-Bank Citigroup geht nun mit einem Ziel von 165 Euro an die Aktie heran. Am Vortag hatte die Commerzbank sogar 168 Euro als Ziel genannt und die DZ Bank 171 Euro als fairen Wert./tih/stk

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------