Konzert: Jean-Michel Jarre live in Berlin 2017 - Tickets & Show

Jean-Michel Jarre spielt am 11. Juli in der Zitadelle Spandau

Jean-Michel Jarre kommt für zwei Sommer Open Air-Shows nach Deutschland: Im Rahmen seiner "Electronica"-Tour machte der Synthie-Pop-Pionier Jean-Michel Jarre am Dienstagabend Station in Berlin. Das Konzert von Jean-Michel Jarre findet in der Zitadelle Spandau statt.

Electronica-Tour 2017: Jarre kehrt zurück zu seinen Wurzeln

Wenn Kraftwerk die Könige des minimalistischen Elekro-Sounds sind, dann ist Jean Michel Jarre der Herrscher über den bombastischen Synthie-Pomp. Beiden - den deutschen wie dem Franzosen - kommt die Ehre zuteil, elektronisch generierte Klänge in der Popmusik verankert zu haben. Die Melodien und Kompositionen Jarres sind ebenso wenig aus der Musiklandschaft weg zu denken wie der Kling Klang aus Düsseldorf.

1976 veröffentlichte der Sohn des berühmten französischen Filmmusikkomponisten und -dirigenten Maurice Jarre sein im eigenen, provisorischen Heimstudio aufgenommenes Hit-Album »Oxygene«, das bis zum heutigen Tag weltweit über 18 Millionen Einheiten verkauft hat. 2016, 40 Jahre später, erschiet, nach "Oxygene 7-13", der Schlussstein dieser Album-Trilogie, betitelt "Oxygene 3". In der Pressemitteilung hieß es: "Das Album enthält sieben kürzlich aufgenommene Neukompositionen, die folgerichtig als Parts 14-20 betitelt wurden. Jarres Inspiration für die neuen, ergänzenden Parts auf "Oxygene 3" speiste sich keineswegs aus nostalgischen Gefühlen. Vielmehr geht es ihm darum, sein Kult-Werk für das Jetzt zu öffnen."

Gibt es noch Tickets für die Shows?

Ja, für das Berli...

Lesen Sie hier weiter!