"Konnten es zunächst nicht glauben!" HSV bestätigt Schaub-Leihe

Sportinformationsdienst

Der Hamburger SV hat sich für den Aufstiegskampf in der 2. Bundesliga mit dem Österreicher Louis Schaub (25) verstärkt. Der Mittelfeldspieler wechselt für den Rest der laufenden Saison auf Leihbasis vom Bundesligisten 1. FC Köln zum HSV. Das gaben beide Klubs am Samstag bekannt.


"Louis Schaub ist ein Spieler mit sehr viel Offensivqualität. Wir konnten zunächst gar nicht glauben, dass so ein Akteur auf den Markt gekommen ist", sagte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt über den Nationalspieler. 


Kaufoption über 3 Mio. Euro

SPORT1 hatte bereits am Freitag über den Transfer berichtet, der auch eine Kaufoption beinhaltet. Sollte der HSV aufsteigen, wäre Schaub für drei Millionen Euro zu haben. Bis Sommer übernimmt der Zweitligist zudem die Hälfte der Jahresgehalts, das bei rund 800.000 Euro liegt.

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Schaub war vor der vergangenen Saison vom österreichischen Rekordmeister Rapid Wien nach Köln gewechselt und trug dort entscheidend zum Bundesliga-Aufstieg bei. In der laufenden Spielzeit kam er neunmal zum Einsatz und erzielte ein Tor, im Winter erteilte die sportliche Führung der Kölner ihm dann überraschend die Freigabe.