So können Kunden vom Mega-Deal zwischen Rossmann und Amazon profitieren

In Zukunft kann man sich Rossmann-Produkte innerhalb einer Stunde nachhause liefern lassen. (Bild: REUTERS/Thomas White)

Von Drogerieketten wie dm, Müller oder Budnikowsky kann man angesichts des neuen Deals zwischen Rossmann und Amazon keine Freudensprünge erwarten. Für die Kunden aber ist die Allianz durchaus von Vorteil.

Der abgeschlossene Deal bezieht sich auf den Schnell-Lieferservice Amazon Prime Now. Wem in letzter Sekunde also Shampoo oder Faltencreme ausgeht, kann sich das gewünschte Produkt künftig innerhalb von einer Stunde nachhause liefern lassen. Zunächst in Berlin, aber schon kurz darauf auch in München und Frankfurt, wie “Chip.de” berichtet. Laut dem Technikportal sollen vor allem die Eigenmarken von Rossmann über Amazon vertrieben werden. Also Isana, Rival, Perlodent und Preventivo, dazu die Bio-Marke Alnatura und auch einige Markenhersteller wie DuschDas oder Fructis.

Lesen Sie auch: Amazon-Chef Jeff Bezos löst Bill Gates kurzzeitig als reichsten Mann der Welt ab

Geliefert werden Zahnpasta & Co. montags bis samstags zwischen 8 und 24 Uhr, der Sonntag soll von dem Service ausgeschlossen sein. Wie viel teurer die Express-Produkte für die Kunden werden, lässt sich noch nicht sagen. Allerdings kann man davon ausgehen, dass sich Rossmann an vergleichbaren Angeboten orientieren wird. So hat “Chip.de” sich die Amazon Prime Now Angebote angesehen, die es bereits für Waren der Kette Basic oder die Bienen Apotheke in München gibt.

Lesen Sie auch: Rossmann-Kassiererin führt Asiatin vor versammelter Kundschaft vor

Demnach werden die Produkte bei dem Lieferservice wohl ohne die Rabatte und Reduzierungen angeboten werden, die es in den Filialen gibt. Ein Andechser Fruchtquark-Joghurt zum Beispiel kostete bei Amazon Prime Now 2,79 Euro, im Laden regulär 2,29 Euro und reduziert sogar nur 1,99 Euro. Wer Amazon Prime Now nutzen möchte, kann für 69 Euro pro Jahr ein Abo bei Amazon Prime abschließen, wobei man das Angebot 30 Tage umsonst testen kann. Wem die Lieferung innerhalb von zwei Stunden genügt, muss dann nichts mehr extra bezahlen. Wer die Rossmann-Artikel aber innerhalb einer Stunde geliefert haben will, muss pro Bestellung 6,99 Euro obendrauf legen.