Konkurrenz für Kevin Trapp? PSG beoachtet offenbar Roma-Keeper Alisson

Alisson muss die AS Roma im Sommer laut eigener Aussage nicht unbedingt verlassen. Gleichwohl kennt er aber seinen Wert und lässt seine Zukunft offen.

Kevin Trapp könnte bei Paris Saint-Germain noch mehr Konkurrenz bekommen. PSG ist offenbar an Torwart Alisson vom AS Rom interessiert und könnte im Sommer einen Vorstoß wagen.

Wie französische und italienische Medien berichten, hat PSG ein konkretes Interesse an Alisson. Der 25-jährige hütet derzeit das Tor der Roma und ist obendrein vor der WM 2018 Stammtorhüter der brasilianischen Nationalmannschaft.

Für den deutschen Torwart Trapp würde eine Verpflichtung von Alisson wohl das endgültige Ende in Paris bedeuten. Bereits in der laufenden Saison kam er nur auf zehn Einsätze, Trainer Unai Emery vertraute den Großteil der Spiele auf Alphonse Areola. 

Emery gab Trapp Chancen bei PSG

Zuletzt war Trapp durch den kicker mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden, Sport1 berichtete aber wenig später, dass der 27-Jährige vorerst keinen Abschied aus Paris planen würde. Eine Verpflichtung von Alisson könnte das ändern.

Für den Konkurrenzkampf hatte Emery Mitte März ein wichtiges Zeichen gesendet: "Wir müssen jetzt auch mal Kevin Trapp ein paar Optionen geben, der das persönliche Ziel hat, bei der Weltmeisterschaft dabei zu sein. [...] Er braucht Rhythmus."

Diesen Rhythmus bekam Trapp zuletzt wirklich - unter anderem beim 3:0-Sieg über den AS Monaco im Pokal stand er im Tor.