Konjunktur: Berlins Mittelstand ist in Rekordlaune

Jürgen Allerkamp, Vorstandschef der Investitionsbank Berlin

Noch nie haben Berlins Unternehmer ihre Situation so positiv bewertet wie in diesem Frühjahr. Eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage von Creditreform Berlin Brandenburg und der Investitionsbank Berlin (IBB) ermittelte für die kleinen und mittleren Unternehmen Berlins ein rekordverdächtiges Allzeithoch: 69,3 Prozent der befragten Unternehmen bezeichneten die aktuelle Geschäftslage als gut bis sehr gut. Der Anteil der positiven Bewertungen liegt damit deutlich höher als im Vorjahr (64,5 Prozent).

Besonders gut läuft es im Baubereich, in dem mehr als drei Viertel (76,2 Prozent) der Befragten ihre aktuelle Geschäftslage gut oder besser bewerten. Deutlich verbessert hat sich die Stimmungslage aber auch im verarbeitenden Gewerbe, in dem der Anteil der positiven Bewertungen gegenüber dem Vorjahr um mehr als zehn Prozentpunkte zugenommen hat. An der Umfrage haben 1300 Unternehmen aus allen Branchen teilgenommen. Befragt wurden Unternehmen, die nicht mehr als 249 Beschäftigte haben und deren Umsatz unter 50 Millionen Euro liegt.

Nur wenige Unternehmen machten Minus beim Umsatz

Zufrieden zeigte sich ein Großteil der befragten Unternehmer mit der betrieblichen Entwicklung im vergangenen Jahr. Gut die Hälfte der Befragten (56,4 Prozent) meldete ein Umsatzplus. Nur wenige Unternehmen (13 Prozent) mussten Einbußen beim Umsatz hinnehmen. Aufgestockt wurde auch beim Personal, denn jedes dritte Berliner Unternehmen (32,9 Prozent) hatte im Jahresverlauf zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Nu...

Lesen Sie hier weiter!