Kongsberg Digital und MathWorks schließen sich als erste unabhängige Softwareanbieter der Open AI Energy Initiative an

·Lesedauer: 8 Min.

Kongsberg Digital und MathWorks bringen ergänzende Lösungen in das Ökosystem ein und werden so zur weiteren Transformation der Energiebranche beitragen

DEN HAAG, Niederlande und REDWOOD CITY, Kalifornien und KONGSBERG, Norwegen und NATICK, Massachusetts, November 10, 2021--(BUSINESS WIRE)--Shell (NYSE:RDS) und C3 AI (NYSE:AI) haben heute bekanntgegeben, dass sich Kongsberg Digital und MathWorks der Open AI Energy Initiative (OAI) anschließen werden, einem einzigartigen offenen Ökosystem aus auf künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Lösungen für die Energie- und verarbeitende Industrie.

Die OAI wurde im Februar 2021 von C3 AI, Shell, Baker Hughes und Microsoft gestartet. Als erste unabhängige Softwareanbieter, die sich der OAI anschließen, werden Kongsberg Digital und MathWorks Lösungen anbieten, die aktuelle Angebote ergänzen und zur weiteren Transformation der Energiebranche beitragen. Kongsberg Digital bietet Software der nächsten Generation und digitale Lösungen für Kunden in den Bereichen Schifffahrt, Öl und Gas und Versorgungsunternehmen an und trägt so zur Erhöhung der Sicherheit, zur Reduzierung von Kosten und zur Zeitersparnis auf dem Land, unter Wasser und vor der Küste bei.

MathWorks ist der führende Entwickler von Software für mathematisches Rechnen. Die Plattformen MATLAB und Simulink des Unternehmens sind weit verbreitet und werden in Ingenieurwesen und Wissenschaft für Forschung, Innovation und Entwicklung genutzt. Ausgewählte, auf den Plattformen von Kongsberg Digital oder MathWorks basierende Lösungen werden voraussichtlich ab dem Jahr 2022 über die OAI erhältlich sein. Diese Angebote werden mit den bisherigen, von den OAI-Gründungsmitgliedern bereitgestellten OAI-Lösungen kompatibel sein. Es laufen Studien von Shell, mit denen der Geschäftswert dieser integrierten Angebote nachgewiesen werden soll.

Die Details zu den demnächst veröffentlichten Lösungen von Kongsberg Digital und MathWorks finden sie untenstehend:

  • Kongsberg Digital: Kognitwin Energy ist ein dynamischer digitaler Zwilling, der ein umfassendes Rahmenwerk für erweiterte Digitalisierung und Analysen liefert, einschließlich einer Reihe individuell anpassbarer Lösungen. Es kann Geschäftsziele durch Verbesserung funktionsübergreifender Kooperationen, Senkung der Betriebsausgaben durch Ermöglichung verstärkter Fernarbeit, vermehrte datengestützte Entscheidungsfindung, vermehrte Automatisierung von Entscheidungen und Beschleunigung von Innovationen unterstützen. Mit Kognitwin Energy werden die Kunden zudem Erkenntnisse aus BHC3 Reliability visualisieren können. Sie können sich so Anlagenhierarchien live in einem digitalen Zwilling ansehen, erweiterte ML-Modelle für die Prognose von Fehlern bei Geräten und Assets nutzen und schließlich ihre durch ungeplante Ausfälle und Verzögerungen entstehenden Kosten senken.

  • MathWorks: Mit dem MATLAB Production Server können die Nutzer ihre MATLAB-Analysen, -Modelle und -Simulationen für die Überwachung und Optimierung chemischer Prozesse, die Analyse geophysischer Daten, die Erstellung von KI-Modellen, Warenhandel und andere Anwendungen in der Großproduktion operationalisieren und so ihren Geschäftswert innerhalb ihres gesamten Unternehmens maximieren. Der MATLAB Production Server wird die Gelegenheit bieten, produktionsreife MATLAB- und Simulink-Anwendungen in Tätigkeiten auf Grundlage der BHC3 AI Suite zu integrieren. Durch Verbindung der BHC3 AI Suite mit dem MATLAB Production Server wird die Möglichkeit erweitert, MATLAB- und Simulink-Modelle im großen Maßstab einzusetzen. Ein derartiges Beispiel ist eine Anwendung, mit der der Grad des oberirdisch emittierten CO2 ermittelt wird, damit dieses unterhalb der staatlich vorgeschriebenen Grenzwerte bleibt. Die Kompatibilität mit dieser auf MATLAB basierenden Anwendung ist ein entscheidender Schritt für zukünftige Nachhaltigkeitslösungen im Rahmen der OAI.

„Die OAI ist noch in ihrem ersten Jahr und macht bereits außergewöhnliche Fortschritte hin zur Unterstützung der Energiebranche bei der Einbindung neuer Technologien und der Sicherstellung der Klimasicherheit", sagte Thomas M. Siebel, CEO von C3 AI. „Die Aufnahme von Kongsberg Digital und MathWorks in unser Ökosystem aus global führenden Akteuren ist ein bedeutender Schritt für die Förderung sauberer Energie und von Klimainitiativen über Unternehmens-KI."

„Bei Kongsberg Digital freuen wir uns sehr, unter den ersten Softwareanbietern zu sein, die der OAI beitreten und mit anderen zusammenarbeiten, um die Energiebranche nach vorne zu bringen", sagte Hege Skryseth, Präsident von Kongsberg Digital und EVP bei KONGSBERG. „Durch die Integration unserer Lösungen bei Unternehmen, die an der Spitze von digitaler Technologie und KI stehen, können wir ein Tool anbieten, mit dessen Hilfe Energieversorger Ausfälle vorhersagen, Kosten reduzieren und betriebsbereit bleiben können. Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen der Open AI Energy Initiative zusammenarbeiten und Lösungen liefern können, die nachhaltigere Tätigkeiten für die Energiebranche ermöglichen."

„Dass Energieversorger ihre Gasemissionen überwachen können, um aufsichtsrechtliche Bestimmungen einzuhalten, ist eine der vielen mit MATLAB möglichen Anwendungsmöglichkeiten, die zu einem wichtigen Teil des wachsenden Programms der OAI aus Lösungen für Fortschritte bei der Klimasicherheit und für Angebote von Mehrwertdiensten werden können", sagte Jim Tung, Fellow bei MathWorks. „Wir sind stolz, dass wir uns der OAI in dieser frühen Phase anschließen können, um die Energiebranche zu transformieren, und wir freuen uns darauf, zusammenzuarbeiten, um neue Innovationen voranzubringen."

„Ziel der Open AI Energy Initiative war es immer, ein Ökosystem von Partnern zu sein, die zusammen an der Entwicklung der digitalen Energieplattform der Zukunft arbeiten", sagte Dan Jeavons, Vice President Wissenschaftliches Rechnen und Digitale Innovationen bei Shell. „Wir freuen uns, dass wir die Ressourcen von MathWorks und Kongsberg Digital in dieses Ökosystem integrieren können. Bei Shell setzen wir die Technologien dieser Unternehmen bereits ein und gehen davon aus, dass ihr Einfluss in den kommenden Jahren zunehmen wird."

„Die Erfüllung des Bedarfs der heutigen Energiebranche erfordert ein Ökosystem aus Geräteanbietern, Domänenfachleuten und Industriesoftware für Energiemaßnahmen", sagte Dan Brennan, Vice President und General Manager von BakerHughesC3.ai bei Baker Hughes. „Die Open AI Energy Initiative (OAI) eröffnet die Möglichkeit für domänenspezifische Lösungen, Funktionen führender KI und moderner Software für Energieversorger zu nutzen, damit die Branche KI mit Tempo und in großem Umfang einführen und so kritische betriebliche Effizienzen und Reduktionsziele für Emissionen realisieren können."

Erfahren Sie mehr über die Open AI Energy Initiative und ihre Zuverlässigkeitslösungen unter https://bakerhughesc3.ai/products/bhc3-oai/

Über C3.ai, Inc.

C3.ai, Inc. (NYSE:AI) ist der Anbieter von KI-Anwendungssoftware für Unternehmen, der die digitale Transformation für Organisationen auf der ganzen Welt vorantreibt. C3 AI® liefert eine Familie von vollständig integrierten Produkten: C3 AI® Suite, eine End-to-End-Plattform für die Entwicklung, den Einsatz und den Betrieb umfangreicher KI-Anwendungen; C3 AI Applications, ein Portfolio branchenspezifischer SaaS-KI-Anwendungen; C3 AI CRM, eine Suite branchenspezifischer CRM-Anwendungen, die für KI und maschinelles Lernen entwickelt wurden; und C3 AI Ex Machina, eine No-Code-KI-Lösung für die Anwendung der Datenwissenschaft auf alltägliche Geschäftsprobleme. Der Kern des Angebots von C3 AI ist eine offene, modellgesteuerte KI-Architektur, die Datenwissenschaft und Anwendungsentwicklung erheblich vereinfacht. Erfahren Sie mehr auf: www.c3.ai.

Über Kongsberg Digital

Kongsberg Digital, eine Tochtergesellschaft von KONGSBERG, ist ein Anbieter von Software und digitalen Lösungen der nächsten Generation für Kunden in den Bereichen Schifffahrt, Öl und Gas sowie erneuerbare Energien und Versorgungsunternehmen. Das Unternehmen besteht aus mehr als 500 Softwarefachleuten mit Führungskompetenzen in den Bereichen Internet der Dinge, intelligente Daten, künstliche Intelligenz, maritime Simulationen, Automatisierung und autonome Arbeitsabläufe. Kongsberg Digital ist das gruppenweite Zentrum für digitale Expertise für die KONGSBERG-Gruppe.

Über Kongsberg

KONGSBERG (OSE-Ticker: KOG) ist ein international tätiger, führender globaler Technologiekonzern, der auftragsentscheidende Systeme und Lösungen mit außergewöhnlicher Leistungsfähigkeit für Kunden liefert, die unter äußerst anspruchsvollen Bedingungen arbeiten. Wir arbeiten mit Staaten, Unternehmen und Forschungseinrichtungen an der Erweiterung der Grenzen der technologischen Entwicklung in Branchen wie u. a. Weltraum, Offshore und Energie, Handelsschifffahrt sowie Verteidigung und Luftfahrt. KONGSBERG hat etwa 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in mehr als 40 Ländern arbeiten und im Jahr 2020 für einen Gesamtumsatz von 25,6 Mrd. NOK gesorgt haben.

Über MathWorks

MathWorks ist der führende Entwickler von Software für mathematisches Rechnen. MATLAB, die Sprache von Ingenieuren und Wissenschaftlern, ist eine Programmierumgebung für die Entwicklung von Algorithmen, Datenanalysen, Visualisierung und numerische Berechnungen. Simulink ist eine Blockdiagrammumgebung für die Simulation und das modellbasierte Design von Multidomain- und integrierten Engineeringsystemen. Ingenieure und Wissenschaftler weltweit verlassen sich auf diese Produkte, um das Tempo von Forschung, Innovation und Entwicklung in den Bereichen Automobile, Luftfahrt, Kommunikation, Elektronik, Industrieautomatisierung und anderen Branchen zu beschleunigen. MATLAB und Simulink sind außerdem grundlegende Werkzeuge für Lehre und Forschung an den Universitäten und Bildungseinrichtungen der Welt. MathWorks wurde 1984 gegründet, beschäftigt mehr als 5.000 Menschen in 16 Ländern und hat seinen Hauptsitz in Natick, Massachusetts, USA. Weitere Informationen finden Sie unter mathworks.com.

Über Royal Dutch Shell plc

Royal Dutch Shell plc ist in England und Wales eingetragen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Den Haag. Es ist an den Börsen von London, Amsterdam und New York notiert. Shell Gesellschaften sind in mehr als 70 Ländern und Territorien tätig. Zu ihren Geschäftsfeldern gehören die Exploration und Förderung von Öl und Gas, die Produktion und Vermarktung von Flüssigerdgas und Gas-to-Liquids, die Herstellung, Vermarktung und Verschiffung von Ölprodukten und Chemikalien sowie Projekte im Bereich erneuerbare Energien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.shell.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211110006199/de/

Contacts

C3 AI Öffentlichkeitsarbeit
Edelman
Lisa Kennedy
+1 415 914 8336
pr@c3.ai

Anlegerpflege
ir@C3.ai

Shell Medienarbeit
Laura van Lingen
+31 (0)70 377 8750
Laura.vanLingen@shell.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.