Kommt für FIFA 18 der WM-Modus?

EA Sports hat die Rechte für WM-Videospiele bis 2022.

Bereits seit der WM 1998 veröffentlicht Entwickler EA eigenständige Spiele für die anstehenden Weltmeisterschaften. Zuletzt konnte unter anderem der Turniererfolg der deutschen Mannschaft 2014 nachgespielt werden. Nach Informationen von Goal.com ist dieses Mal aber kein eigener Vollpreistitel geplant.

2014 kam ein einzelnes Spiel für die damals schon älteren Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 raus. EA begründete damals, dass dort die größere Spielermasse liege. Für die dort noch recht junge PlayStation 4 und Microsofts Xbox One gab es ein Update für den FIFA Ultimate Team-Modus, welches exklusive WM-Inhalte mit sich brachte. Heutzutage haben die meisten Nutzer eine der neueren Konsolen.

Nun soll das Fußball-Event in Russland in all seinen Facetten ebenfalls über einen DLC, sprich über einen kostenpflichtigen Zusatzdownload, verfügbar sein. Der spanische Kommentator Manolo Lama gab im September schon bei Radio COPE an, dass ein paar Monate später bereits Aufnahmen für die FIFA-WM-Version eingeplant seien. Auch der spanische EA-Marketingchef Daniel Montes war beim Gespräch anwesend und reagierte zähneknirschend auf die Aussage.


WM-Rechte bis 2022

Die Rechte für die Weltmeisterschaft liegen noch bis 2022 exklusiv beim Entwicklerstudio von EA Sports. Blake Jorgensen, Finanzchef bei EA, versprach im aktuellen Finanzreport der Firma: "Wie man sich denken kann, wird die WM eine wichtige Rolle auf unserer Route spielen. Einige spannende Dinge werden dort natürlich kommen."

Ob, wann und wie die Teams von zum Beispiel Saudi-Arabien, Marokko und Peru dann während der WM spielbar sind, ist noch offen. Kommentator Lama mutmaßte im vergangenen Sommer noch: "Ich denke, es wird im Februar oder März kommen." Die WM in Russland startet am 14. Juni, in der Regel wird den Gamern das Spiel aber ein paar Monate eher angeboten, damit sie zur WM entsprechend eingespielt sind.