Kommentar "Badisches Tagblatt": Trumps Afghanistan-Strategie

Das "Badische Tagblatt" aus Baden-Baden schreibt zur Afghanistan-Strategie von US-Präsident Trump:

"Es fällt nicht leicht, allen Kehrtwenden des mächtigsten Mannes der Welt zu folgen. Und selbst wenn man sie nachvollziehen kann, stellt sich die Frage, ob Trump das Richtige aus den falschen Gründen tut. Gleichwohl: Die Entscheidung, die militärische Präsenz in Afghanistan zu erhöhen, ist ebenso richtig, wie der überstürzte Abzug der Truppen aus dem Irak falsch war. (...) Die militärische Stärke kann allerdings nur ein Schlüssel zum Erfolg in Afghanistan sein. Darüber hinaus muss es Ziel bleiben, ein politisches System zu implantieren, das funktioniert, das deutlich weniger korrupt ist und mit dem die meisten Volksgruppen in Afghanistan leben können. Trump hat gestern zwar vor allem das Kriegsbeil geschwungen und sich auch noch den Nachbarn Pakistan wegen dessen kaum verhohlener Nähe zu islamistischen Gruppen in der Region verbal zur Brust genommen. Aber er hat auch den Taliban einen Weg zum Verhandlungstisch aufgezeigt. Zumindest bis zur nächsten Kehrtwende."

(folgt elf und Schluss)