Kohfeldt verlängert Vertrag in Bremen

Florian Kohfeldt hat sich mit einer gelungenen Halbserie in der Bundesliga einen guten Ruf und einen neuen Vertrag erarbeitet

Trainer Florian Kohfeldt hat seinen Vertrag bei Bundesligist Werder Bremen vorzeitig verlängert. 

Wie der Verein mitteilte, wurde der Coach bis 30.06.21 gebunden. Auch die Verträge des Funktionsteams, den Co-Trainern Tim Borowski und Thomas Horsch, Torwarttrainer Christian Vander, den Athletik-Spezialisten Axel Dörrfuß und Günter Stoxreiter sowie den Analysten Mario Baric und Pascal Schichtel wurden verlängert.


"Florian hat mit seiner kommunikativen, transparenten und kritisch-konstruktiven Art großen Anteil am Entwicklungsprozess unserer Mannschaft", erklärte Werder Bremens Geschäftsführer Frank Baumann. Kohfeldt habe das Team mit klaren Vorstellungen und einer erkennbaren Philosophie aus einer schwierigen Situation herausgeführt. "Wir sind davon überzeugt, dass er mit seinem Trainerteam in Zukunft diesen positiven Weg fortführen wird", sagte Baumann. 

Gute Bilanz unter Kohfeldt

Kohfeldt zeigte sich erfreut über den ihm entgegen gebrachten Vertrauensbeweis: "Ich empfinde diese Entscheidung als hohe Wertschätzung meinem gesamten Trainerteam gegenüber und freue mich, dass wir auch in den kommenden Jahren die Zukunft des SV Werder Bremen mitgestalten können." Die vergangenen Monate hätten ihn in der Ansicht bestärkt, dass in der Mannschaft das Potential stecke und sich die positive Entwicklung fortzusetzen lasse. 

Kohfeldt hatte Werder Bremen Ende Oktober übernommen und auf den 12. Tabellenplatz geführt. In seinen bisher 18 Spielen holten die Werderaner 31 Punkte.