KnowBe4 bringt Resource Kit zum Schutz vor ständig zunehmenden Cyberangriffen auf den Markt

·Lesedauer: 3 Min.

IT-Admins können ihre Schulungsmaßnahmen für Security Awareness mithilfe der kostenlosen Ressourcen für Cybersicherheit von KnowBe4 verstärken

TAMPA BAY, Fla., August 19, 2021--(BUSINESS WIRE)--KnowBe4, der Anbieter der größten Plattform weltweit für Security Awareness-Schulungen (Schulung für Sicherheitsbewusstsein) und Phishing-Simulationen, hat heute, anlässlich des Cybersecurity Awareness Month (Monat des Bewusstseins für Cybersicherheit) im Oktober ein Resource Kit auf den Markt gebracht.

Das Resource Kit zum Cybersecurity Awareness Month von KnowBe4 enthält einen Leitfaden für das Kit und Kampagnenideen, die IT-Admins am Anfang helfen sollen; es enthält außerdem einen wöchentlichen Trainingsplaner, zwei kostenlose Trainingsvideos, Infografiken, Seiten mit Tipps und Desktop-Hintergründe. Die beiden kostenlosen Trainingsvideos – „Your Role: Internet Security and You" („Ihre Rolle: Internetsicherheit und Sie") und „2021 Social Engineering Red Flags" („Warnsignale beim Social Engineering 2021") – sind in mehreren Sprachen erhältlich.

„Die Ressourcen für Cybersicherheit, die wir für IT-Admins anbieten, sollen diesen anlässlich des Cybersecurity Awareness Month im Oktober bei ihren Schulungsplänen und anderen Initiativen für mehr Sicherheitsbewusstsein helfen", sagte Stu Sjouwerman, CEO von KnowBe4. „Da bösartige Akteure ihre Angriffe auf alles von kritischer Infrastruktur bis hin zu kleinen Firmen keineswegs reduzieren, müssen Unternehmen ihre Beschäftigten entsprechend ausbilden und sie dabei über die neuesten Bedrohungen und Angriffsvektoren informieren. Der Cybersecurity Awareness Month im Oktober ist eine Initiative, bei der wir unsere Anstrengungen einen Monat lang fokussieren und gleichzeitig voranbringen können, um unsere Unternehmen das ganze Jahr über besser zu schützen."

Das Motto des aktuellen Cybersecurity Awareness Month der National Cybersecurity Alliance im Jahr 2021 lautet: „Do Your Part. #BeCyberSmart" („Leiste Deinen Beitrag. Sei CyberSmart"). Dieses Motto soll Einzelpersonen und Unternehmen ermutigen, ihren eigenen Beitrag zum Schutz ihres Teils des Cyberspace beizutragen. Wenn jeder seinen Beitrag leistet – durch Umsetzung strengerer Sicherheitsmaßnahmen, Förderung von Bewusstsein in der Community, Schulung von gefährdeten Zielgruppen oder Schulung von Mitarbeitern –, wird unsere vernetzte Welt sicherer und widerstandsfähiger für alle.

Laden Sie sich das KnowBe4 Cybersecurity Awareness Month Resource Kit 2021 von https://www.knowbe4.com/cybersecurity-awareness-month-resource-kit herunter.

Über KnowBe4

KnowBe4, der Anbieter der größten Plattform weltweit für Schulungen für Security Awareness (Sicherheitsbewusstsein) und Phishing-Simulationen, wird von mehr als 41.000 Unternehmen auf der ganzen Welt genutzt. KnowBe4 wurde von Stu Sjouwerman, Fachmann für IT und Datensicherheit, gegründet und unterstützt Unternehmen dabei, den menschlichen Aspekt von Sicherheitsmaßnahmen anzusprechen. Dazu schärft er das Bewusstsein mittels eines neuartigen Ansatzes zur Sensibilisierung bzgl. Ransomware, CEO-Betrug und anderen Taktiken des Social Engineering. Kevin Mitnick, ein international anerkannter Fachmann für Cybersicherheit und Chief Hacking Officer bei KnowBe4, trug ausgehend von seiner gut dokumentierten Taktik des Social Engineering zur Gestaltung der KnowBe4-Schulungen bei. Zehntausende von Unternehmen verlassen sich auf KnowBe4, um ihre Endverbraucher als letzte Verteidigungslinie zu mobilisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210819005802/de/

Contacts

Amanda Tarantino
amandat@knowbe4.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.