„Knastmodel“ Jeremy Meeks läuft für Tommy Hilfiger

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Die Tommy-Hilfiger-Show ist schon der zweite Job für Meeks auf der Mailänder Modewoche. (Bild: ddp Images/Capital Pictures)

Eisblaue Augen, markante Gesichtszüge, volle Lippen: Das Polizeifoto von Jeremy Meeks ging vor wenigen Jahren wegen seiner Attraktivität um die Welt. Die Medien ernannten ihn zum „heißesten Häftling der Welt“ – und so war es nicht überraschend, dass der US-Amerikaner nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis seine Modelkarriere begann.

Sein Polizeifoto ging viral und machte Jeremy Meeks berühmt. (Bild: Stockton Police Department via Getty Images)

Am Sonntag lief der 34-Jährige nun neben Stars wie den Hadid-Schwestern, Winnie Harlow und Hailey Baldwin für Tommy Hilfiger auf der Mailänder Modewoche. Die „TommyNow Drive“-Kollektion des amerikanischen Designers, die in Kooperation mit Model Gigi Hadid entstand, fokussiert sich auf Looks in Rennsport-Optik.

Jeremy Meeks trug für die Show eine rote Blousonjacke im Bomberjacken-Style, einen Kapuzenpullover und eine gestreifte Baseballcap, dazu schwarze Shorts und weiße Sneakers mit Karomuster.

Die neue Kollektion von Tommy Hilfiger ist inspiriert vom Motorsport. (Bild: ddp Images/Capital Pictures)

Der Ex-Häftling, der mehrere Jahre wegen schweren Diebstahls und Waffenbesitzes im Gefängnis saß, gab vor einem Jahr auf der New York Fashion Week sein Laufsteg-Debüt. Dort lief er für den deutschen Designer Philipp Plein, der ihn ebenfalls für die Mailänder Modewoche im Juni 2017 buchte.

Aktuell sorgt das Model jedoch vor allem mit seiner aktuellen Beziehung zur britischen Milliardärs-Tochter Chloe Green für Aufsehen.

Seit einigen Monaten ist Jeremy Meeks mit Topshop-Erbin Chloe Green zusammen. Offiziell ist er noch mit Melissa, der Mutter seines Sohnes, verheiratet. (Bild: ddp Images)

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!