Klosterhalfen und Klein im WM-Halbfinale über 1500 m

SID
Klosterhalfen und Klein im WM-Halbfinale über 1500 m

Deutschlands Lauf-Hoffnung Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) ist bei der Leichtathletik-WM in London ins Halbfinale über 1500 m eingezogen. Die 20-Jährige kam in ihrem Vorlauf nach 4:03,60 Minuten auf Platz sechs ins Ziel. Hanna Klein (Schorndorf) erreichte in 4:09,32 Minuten ebenfalls das Semifinale am Samstag (20.35 Uhr MESZ/ARD und Eurosport).
"Ich war zu ungeduldig und habe nicht gewartet", sagte Klosterhalfen, die bis zur Schlussrunde das Rennen angeführt hatte und beinahe für ihr hohes Tempo bestraft wurde: "Jetzt freue ich mich auf das Halbfinale. Es wird aber hart, ich denke überhaupt nicht über das Finale nach." Nach dem Lauf gab Klosterhalfen bekannt, in London doch nicht über 5000 m an den Start zu gehen.
800-m-Olympiasiegerin Caster Semenya (Südafrika/4:02,84), Weltrekordlerin und Titelverteidigerin Genzebe Dibaba (Äthiopien/4:02,67) und 1500-m-Olympiasiegerin Faith Kipyegon (Kenia/4:03,09) schafften die erste Hürde ebenfalls ohne Probleme. 
Klosterhalfen war in diesem Jahr als erste Deutsche seit der Wiedervereinigung unter vier Minuten geblieben und hatte damit als jüngste Läuferin der Geschichte das Triple aus 800 m unter zwei Minuten (1:59,65), 1500 m unter vier und die 5000 m (14:51,38) unter 15 Minuten erreicht.