Klopp nimmt Sanches ins Visier

Renato Sanches kam 2016 von Benfica Lissabon zum FC Bayern

Nach der geglückten Qualifikation für die Champions League plant der FC Liverpool eine neue Transferoffensive.

"Die Qualifikation hat großen Einfluss auf den Transfermarkt. Wir sind interessant, weil der Klub toll und der Manager auch nicht so schlecht ist", sagte Trainer Jürgen Klopp nach dem 4:2 gegen die TSG Hoffenheim.

Auch AS Rom interessiert

Durch die Teilnahme an der Gruppenphase können die Reds mit mindestens 25 Millionen Euro Zusatzeinnahmen rechnen.

Ein Teil davon könnte für Renato Sanches ausgegeben werden. Der kicker berichtet, dass das Talent vom FC Bayern in Liverpool diskutiert wird. Auch beim AS Rom soll der seit kurzem 20-Jährige im Gespräch sein, die zuvor interessierten AC Mailand und Manchester United hingegen aus dem Rennen sein.

Alaba lobt Sanches

Der FCB will Sanches am liebsten ausleihen. Allerdings müsste sich der Portugiese auch in Liverpool mit starker Konkurrenz im zentralen Mittelfeld auseinandersetzen.

Am Mittwoch hatte David Alaba seinen Teamkollegen noch bei SPORT1 gelobt. "Er hat eine rosige Zukunft vor sich. Was für ein guter Spieler er ist, das hat er bei der Europameisterschaft gezeigt und bewiesen. In ihm steckt sehr viel", meinte der Österreicher.