Manchester United verschiebt Citys Meisterparty - Liverpool im Merseyside-Derby torlos

Manchester United verschiebt Citys Meisterparty - Liverpool im Merseyside-Derby torlos

Manchester City muss sich trotz eines Tores von Fußball-NationalspielerIlkay Gündogan mit der Meisterfeier in der Premier League gedulden. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola verlor im Derby gegen den Erzrivalen Manchester United nach einer Zwei-Tore-Führung noch 2:3 (2:0). Mit einem Sieg hätten sich die Citizens zum frühesten englischen Meister der Geschichte gekürt. Sechs Spieltage vor Saisonende haben sie nun noch 13 Punkte Vorsprung auf die Red Devils (71).
Nach dem Spiel gratulierte Uniteds Teammanager Jose Mourinho den Citizens dennoch vorzeitig zur Meisterschaft: Wir entwickeln uns weiter, aber diese Saison hat es noch nicht gereicht. Deswegen gratuliere ich Manchester City, denn sie werden den Titel gewinnen."
Der FC Liverpool, erster Verfolger der beiden Klubs aus Manchester, ließ mit Teammanager Jürgen Klopp im Merseyside-Derby wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Plätze liegen. Im Ligaspiel zwischen den Viertelfinal-Begegnungen mit ManCity in der Champions League kamen die Reds beim Lokalrivalen FC Everton nicht über ein 0:0 hinaus. 
Damit liegt Liverpool, das auf seinen Toptorjäger Mohamed Salah und Nationalspieler Emre Can verzichten musste, mit 67 Punkten weiter auf Rang drei. Der Tabellenvierte Tottenham Hotspur, der ein Spiel weniger bestritten hat, setzte sich bei Stoke City 2:1 (0:0) durch und zog nach Punkten mit Liverpool gleich. 
Der FC Arsenal darf unterdessen weiter von der direkten Qualifikation für die Europa League träumen. Die Gunners gewannen gegen den FC Southampton mit 3:2 (2:1). Der ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick (29.) Aubameyang läutete mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 die Wende ein, Danny Welbeck (38./81.) traf doppelt.
Drei Tage nach der 0:3-Pleite gegen die Reds im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League drehten Uniteds Paul Pogba (53./55.) und Chris Smalling (69.) einen Zwei-Tore-Rückstand binnen 16 Minuten. Kapitän Vincent Kompany (25.) und Gündogan (30.) hatten City zuvor seinem fünften Meistertitel ganz nah gebracht. Am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) empfangen die Sky Blues Liverpool zum Rückspiel in der Königsklasse.
In allen englischen Stadien gab es am Wochenende eine Schweigeminute oder einen einminütigen Applaus für den ehemaligen Nationalmannschaftskapitän Ray Wilkins. Der frühere Mittlfeldregisseur erlag am Mittwoch im Alter von 61 Jahren den Folgen eines Herzinfarkts.