Klopp über Coutinho: "Barca bietet uns ein Happy Meal"

Jürgen Klopp bleibt guter Dinge - trotz der hartnäckige Versuche des FC Barcelona, Coutinho zu verpflichten

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat mit Humor auf die Gerüchte um einen Wechsel seines Mittelfeld-Stars Philippe Coutinho zum FC Barcelona reagiert.

"Morgen bietet Barcelona uns dann bestimmt ein Happy Meal an. Und wir bekommen auch ein Spielzeug dazu", sagte Klopp nach dem 1:0-Sieg gegen Crystal Palace zu Journalisten, die sich nach dem aktuellen Stand im Transfer-Theater erkundigt hatten.

Liverpool pocht seit Wochen auf einen Verbleib von Coutinho - obwohl dieser um eine Freigabe gebeten hat. Englischen Medienberichten zufolge sollen die Reds sogar ein 130-Millionen-Angebot für den 25-Jährigen abgelehnt haben.

Klopp weiß davon allerdings nichts. "So ein Angebot gab es nicht. Und selbst wenn: Wir hätten 'Nein' gesagt", gab der 50-Jährige zu verstehen. 


Die Situation sei "für alle schwierig", betonte Klopp, habe sich aber "nicht verändert". Spätestens am 31. August, wenn der Transfermarkt schließt, "werden wir wissen, wo Coutinho spielt." Nach Informationen von Sky UK hat sich der FC Barcelona allerdings aus den Transferbemühungen um den Brasilianer zurückgezogen. Die Katalanen hatten Liverpool eine Deadline bis Sonntag, 19 Uhr gesetzt, um ihr allerletztes Angebot anzunehmen, was nicht geschah.

Der brasilianische Nationalspieler steht noch bis 2022 bei Liverpool unter Vertrag. Aktuell kann er wegen Rückenproblemen nicht spielen - zumindest laut Klopp und Liverpool. Wie spanische Medien berichten, streikt Coutinho ebenso wie Noch-Dortmunder Ousmane Dembele.

DAZN zeigt internationale Top-Ligen wie die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live. Dazu gibt es auch den Mega-Fight Mayweather vs. McGregor! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!