KKR schließt zweiten europäischen Immobilienfonds im Volumen von 2,2 Milliarden Dollar

·Lesedauer: 4 Min.

LONDON, July 06, 2021--(BUSINESS WIRE)--Die führende weltweite Investmentgesellschaft KKR meldete heute den endgültigen Zeichnungsschluss des KKR Real Estate Partners Europe II („REPE II" bzw. der „Fonds"). Der Fonds mit einem Volumen von 2,2 Milliarden US-Dollar ist auf wertsteigernde und opportunistische Immobilieninvestitionen in Westeuropa ausgerichtet.

REPE II ist der Nachfolgefonds des KKR Real Estate Partners Europe („REPE I"), dem ersten, speziell für europäische Immobilien aufgelegten Fonds von KKR, der im Juni 2016 mit Kapitalzusagen in Höhe von 739 Millionen US-Dollar geschlossen wurde. Zum 30. Juni 2021 hatte REPE II bereits mehr als 700 Millionen US-Dollar - hauptsächlich für Logistik- und Wohnimmobilieninvestmentmöglichkeiten - bereitgestellt.

Die europäische Immobilienplattform von KKR verfolgt einen flexiblen Investitionsansatz für Vermögenswerte und Plattformen. Mit Blick auf die wertsteigernden und opportunistischen Beteiligungen des REPE II wird KKR mithilfe der sehr erfahrenen Investmentteams, des globalen Netzwerks von Branchen- und Betriebsexperten und den großen Erfolgen bei der Wertschöpfung ein bedeutendes Wachstum erzielen können. Entsprechend des thematischen Investitionsansatzes von KKR wird der Fonds auf Subsektoren mit attraktiver struktureller Dynamik wie Logistik, Wohnen, Studentenwohnungen, Gastgewerbe und hochwertige Büros zielen.

„Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass Europa ein attraktives Investitionsumfeld für Immobilien ist", sagte Ralph Rosenberg, Partner und Global Head von KKR Real Estate. „Unsere Immobilienstrategie ist eng in der breiteren KKR-Plattform und unserer multidisziplinären Investmentexpertise verankert und gründet auf unseren starken weltweiten Erfolgen. Durch diese Breite können wir ein differenzierter Partner für Unternehmer, Entwickler und Management-Teams sein und wir sind gut aufgestellt, um auf die Chancen, die wir in Europa sehen, zu reagieren."

Guillaume Cassou, Partner und Head of European Real Estate von KKR, sagte: „Die Schließung des REPE II ist ein sehr spannender Meilenstein für unsere globale Strategie und die Skalierung unserer europäischen Plattform. Die Entwicklung des Immobiliensektors schafft eine starke Pipeline an Möglichkeiten, die für den flexiblen Investmentansatz von KKR gut geeignet sind. Mit starker Ausrichtung auf die Sektoren Logistik und Wohnen ist der Fonds erfolgreich gestartet und wir sind gut positioniert, um ein vielfältiges Investmentportfolio zu bilden, das unseren Investoren attraktive Renditen bieten kann."

REPE II hat weltweit starke Unterstützung von einer vielfältigen Gruppe neuer und bestehender Investoren wie staatlichen Pensionskassen, Staatsfonds, Versicherungsgesellschaften, Finanzinstituten, Stiftungen, Private-Banking-Plattformen, Family Offices und hochvermögenden Einzelanlegern erhalten.

„Wir freuen uns über den Rückhalt zahlreicher Investoren aus der ganzen Welt, die unsere Begeisterung für REPE II teilen und uns dabei helfen, die ursprünglich angestrebte Zielgröße für die Kapitaleinwerbung zu übertreffen. Dies spricht für unsere Immobilienexpertise, unsere weltweite Investitionsplattform und die Erfolge des Teams", sagte Jon Fiorello, Head of Real Estate Strategies Team von KKR. „Wir wissen das Vertrauen zu schätzen, das unsere Investoren in unsere Strategie und unser Team gesetzt haben."

Zum 31. März 2021 hatte KKR Real Estate weltweit ein verwaltetes Vermögen von rund 28 Milliarden US-Dollar mit Blick auf die weltweiten Immobilienstrategien. Seit dem Start einer speziell auf Immobilien ausgerichteten Plattform im Jahr 2011 hat KKR ein Bilanz- und Mitarbeiterkapital im Volumen von über 3 Milliarden US-Dollar für Immobilienstrategien bereitgestellt, beschäftigt mehr als 113 engagierte Investmentexperten und unterhält Büros in elf Städten in acht Ländern.1

-Ende-

Über KKR

KKR ist eine führende, weltweit operierende Investmentgesellschaft, die Lösungen für die alternative Vermögensverwaltung sowie Kapitalmarkt- und Versicherungslösungen anbietet. Das Ziel von KKR ist es, attraktive Investitionsrenditen zu erwirtschaften. Zu diesem Zweck verfolgt das Unternehmen ein geduldiges, diszipliniertes Investitionskonzept, beschäftigt erstklassige Mitarbeiter und unterstützt das Wachstum der Unternehmen und Gemeinden in seinem Portfolio. KKR investiert in Investmentfonds, die in Private Equity, Kredite und Sachwerte investieren und hat strategische Partner, die Hedge-Fonds verwalten. Die im Versicherungssektor tätigen Tochtergesellschaften von KKR bieten Altersvorsorge-, Lebens- und Rückversicherungsprodukte unter dem Management der Global Atlantic Financial Group an. Angaben über die Investitionen von KKR schließen möglicherweise die Aktivitäten der Fonds, an denen KKR beteiligt ist, und die im Versicherungssektor tätigen Tochtergesellschaften ein. Weitere Informationen über KKR & Co. Inc. (NYSE: KKR) finden Sie auf der Website von KKR unter www.kkr.com und auf Twitter @KKR_Co.

1 Stand der DAten: 31. März 2021

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210706005474/de/

Contacts

Medienkontakte

KKR: International
Alastair Elwen / Sophia Johnston
Finsbury Glover Hering
Telefon: +44 20 7251 3801
E-Mail: KKR-LON@fgh.com

KKR: USA
Kristi Huller / Cara Major / Miles Radcliffe-Trenner
KKR
Telefon: +1 (212) 750-8300
E-Mail: media@kkr.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.