Kirgisische Abgeordnete kämpft gegen Kinderehen

Die kirgisische Abgeordnete Aida Kasymalieva kämpft in ihrem Land gegen Kinderehen. Häufig werden die Mädchen für eine Zwangsheirat entführt – die sogenannte „Brautentführung“. Anschließend werden die Mädchen in religiösen Zeremonien verheiratet.