Kintbury Capital kappt Short-Position in Lufthansa auf 0,59%

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Kintbury Capital LLP hat zum 10. Jan. 2022 seine Netto-Leerverkaufsposition in Deutsche Lufthansa AG um 14,49% auf 7,05 Millionen Aktien bzw. 0,59% des ausstehenden Aktienkapitals reduziert.

Most Read from Bloomberg

Für eine Liste aller Leerverkaufspositionen, hier klicken.

Jüngste Short-Positionen

  • Mindestens zwei weitere Investoren halten offiziell gemeldete Leerverkaufspositionen in Lufthansa

  • Die offiziell gemeldeten Leerverkaufspositionen machen insgesamt 13,3 Millionen Aktien aus. Das entspricht 1,11% des ausstehenden Aktienkapitals

  • Kintbury Capital ist die größte Leerverkaufsposition eingegangen

Hinweis: Die angegebene Leerverkaufsposition berücksichtigt nicht potenzielle Hedging- oder Arbitrage-Geschäfte

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.