​King's Bay schliesst Bohrungen im Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Lynx Lake in Labrador ab

EQS Group-News: King's Bay Resources Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Zwischenbericht

28.11.2017 / 13:06


King's Bay schliesst Bohrungen im Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Lynx Lake in Labrador ab

Vancouver, 28. November 2017 - King's Bay Resources Corporation (TSX.V: KBG), (FWB: KGB1), freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die erste Phase des am 26. Oktober 2017 angekündigten Bohrprogramms im zu 100 % unternehmenseigenen Kupfer-Kobalt-Projekt Lynx Lake im Südosten von Labrador abgeschlossen und vier mächtige mineralisierte Zonen auf insgesamt 290 Metern erprobt hat.

King's Bay absolvierte zwei Diamantbohrlöcher über insgesamt 501,9 Meter im Konzessionsgebiet Lynx Lake. Beide Bohrlöcher durchteuften Abschnitte mit Gabbro mit netzartiger Beschaffenheit über insgesamt 164,3 Meter sowie eine mineralisierte Biotit-Gabbro-Zone über insgesamt 14,9 Meter.

Weitere Höhepunkte aus dem Bohrprogramm erhalten Sie auf unserer Website unter https://kingsbayres.com/photo-gallery/lynx-lake-drill-cores/:

- LL-17-01 stieß in einer Tiefe von 45,6 bis 162,8 Metern auf einen stark magnetischen Gabbro mit netzartiger Beschaffenheit, der zwei wesentliche Mineralisierungsphasen umfasst. (Siehe Foto in der beigefügten PDF)

- LL-17-01 stieß in einer Tiefe von 236,0 bis 250,9 Metern auf einen Biotit-Gabbro, der vollständig aus eingesprengter Mineralisierung besteht. 
(Siehe Foto in der beigefügten PDF)

- LL-17-02 durchteufte in einer Tiefe von 10,0 bis 57,1 Metern eine schwach magnetische Amphiboliteinheit mit Mineralisierungslinsen mit netzartiger Beschaffenheit.
(Siehe Foto in der beigefügten PDF)

- LL-17-02 durchteufte in einer Tiefe von 57,1 bis 167,9 Metern einen stark magnetischen Gabbro mit chloritisierten Linsen mit eingesprengter Mineralisierung.
(Siehe Foto in der beigefügten PDF)

Die wahren Mächtigkeiten der mineralisierten Zonen sind derzeit nicht bekannt.

Die Proben des NQ-Kerns wurden aufbereitet und an Eastern Analytical Labs in Neufundland verbracht. Die Analyseergebnisse werden Anfang Januar erwartet.

Der Standort und die Ausrichtung der Bohrlöcher wurden auf Grundlage der zuvor bei der VTEM-Messung erfassten Anomalien in Kombination mit der Struktur im anstehenden Gestein im Bereich "West Pit" bestimmt. Die zuvor bekanntgegebenen Ergebnisse der VTEM-Messung zeigten eine Anomalie auf, die schätzungsweise bis in eine Tiefe von 50 bis 300 Metern reicht und einen Durchmesser von etwa 400 Metern aufweist.

Kevin Bottomley sagte: "Der Abschluss der Phase-I-Bohrungen bei Lynx Lake ist ein bedeutender Meilenstein für das Unternehmen. Wir sind sehr zufrieden mit den Längen der mineralisierten Zonen und warten gespannt auf die Analyseergebnisse."

Projekt Lynx Lake

Das Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebiet Lynx Lake besteht aus 959 Mineralclaims mit einer Grundfläche von rund 240 Quadratkilometern und befindet sich 100 Kilometer südöstlich von Happy Valley Goose Bay in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador. Historische Probenahmen im Bereich "West Pit" lieferten Werte von bis zu 1,03 % Kupfer, 0,56 % Kobalt, 0,23 % Vanadium, 0,10 % Nickel und 5,0 g/t Silber. Historische Stichproben aus dem Projekt Lynx Lake ergaben außerdem Werte von bis zu 1,39 % Cu, 0,94 % Co, 0,21 % Ni und 6,5 g/t Ag. Das Projekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einer Drehstromleitung und dem Trans-Labrador Highway. Bei Stichproben handelt es sich um ausgewählte Proben, die nicht unbedingt Schlüssel auf die im Konzessionsgebiet vorliegende Mineralisierung zulassen.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle und Analysemethoden

Das Unternehmen hat ein Qualitätssicherungs- und Qualitätskontroll-(QA/QC)-Programm durchgeführt, um die Richtigkeit und Genauigkeit der Analyseergebnisse sicherzustellen und zu validieren. Die QA/QC-Maßnahmen beinhalteten die Hinzugabe von Leer- und Doppelproben sowie zertifiziertem Referenzmaterial (Standardproben) alle 10 bis 20 Proben in die Probencharge. Der Bohrkern wurde mithilfe von zwei Verfahren erprobt. In nicht mineralisierten Zonen wurden 3 m lange Mischproben gewonnen. In mineralisierten Zonen und interessanten Abschnitten wurden 1 bis 2 m lange Sägeschnittproben entnommen und zur Analyse eingereicht. Die Proben wurden zur Analyse an Eastern Analytical in Springdale, Neufundland und Labrador verbracht, wo der Basis- und Edelmetallgehalt der Proben anhand der ICP- (Inductively Coupled Plasma) und Erzgehaltanalyseverfahren (Aufschluss mit mehreren Säuren) ermittelt wird.

Über King's Bay

King's Bay ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Exploration von Kobalt und anderen Hochtechnologiemetallen in Nordamerika liegt. Das Unternehmen ist von diesem wachstumsstarken Sektor überzeugt und wird auch in Zukunft nach zusätzlichen Konzessionsgebieten mit guten Erschließungschancen suchen und diese bewerten. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Vancouver, Kanada.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Edward Lyons, P. Geo., hat die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 überwacht.

Im Namen des Board of Directors,

Kevin Bottomley, President & Chief Executive Officer
Büro: 604 681 1568
E-Mail: Kevin@kingsbayres.com

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Jared Rushton
Büro: 604 681 1568
E-Mail: Jrushton@kingsbayres.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Risiken, die das Eintreten dieser Prognosen beeinflussen oder verhindern könnten, beinhalten, dass das Unternehmen möglicherweise nicht ausreichend Kapital aufbringt, um seine Pläne umzusetzen, wodurch sich die Kosten für den Abbau und die Verarbeitung ändern würden; erhöhte Investitionskosten; den Zeitplan und den Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen auf Grundlage des aktuellen Datenmaterials, die sich angesichts detaillierterer Informationen ändern könnten; potenzielle Verarbeitungsmethoden und angenommene Mineralgewinnungsraten anhand eingeschränkter Testarbeiten und anhand des Vergleichs mit mutmaßlich analogen Lagerstätten, die sich infolge weiterer Testarbeiten als nicht vergleichbar herausstellen; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Equipment und Märkten für die hergestellten Produkte; und dass die Minerale in unserem Konzessionsgebiet trotz der aktuell erwarteten Tragfähigkeit des Projekts nicht wirtschaftlich abgebaut werden können oder dass die erforderlichen Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb der angedachten Mine nicht erteilt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=FSXVVWEXQP
Dokumenttitel: PDF mit Fotos


Ende der Medienmitteilung


Sprache: Deutsch
Unternehmen: King's Bay Resources Corp.
Suite 1450, 789 West Pender Street
BC V6C 1H Vancouver
Kanada
Telefon: +1 604 681 1568
E-Mail: info@KingsBayRes.com
Internet: www.KingsBayRes.com
ISIN: CA49579X1050
Valorennummer: A2DWBR
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange; Canadian Venture Exchange, Toronto


 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service


show this