Kinder beschäftigen: Spaß in den eigenen vier Wänden wird garantiert

Julia Koschel
·Lesedauer: 7 Min.

Kinder beschäftigen bedarf Einfallsreichtum und Ausdauer. Ihnen gehen manchmal die Ideen aus? Kein Problem. Mit diesen Tipps kommt zu Hause garantiert keine Langeweile auf.

Kinder beschäftigen: Tipps für Spaß im eigenen Zuhause, Kind, Mutter, Kissenschlacht
Kinder beschäftigen: Tipps für Spaß im eigenen Zuhause, Kind, Mutter, Kissenschlacht

Kinder beschäftigen ist - seien wir ehrlich - nun wirklich keine einfache Sache. Dass wir dieser Tage nun auch noch weitestgehend auf unsere Wohnungen und Häuser beschränkt sind, macht es nicht einfacher. Das Wort "Lagerkoller" wartet in gewisser Weise nur auf seinen Einsatz. Es stellt sich die Frage: "Was tun gegen Langweile?" Wir haben uns einmal Gedanken gemacht. GALA stellt Ihnen eine Auswahl an Ideen vor, wie Sie und Ihre Kinder abwechslungsreich und mit jeder Menge Spaß Ihren Alltag gestalten können.

Kinder beschäftigen: In den eigenen vier Wänden geht's rund

Egal, ob es nun ein Semi-Lockdown oder das schlechte Wetter ist, dass Sie und Ihr Kind oder Ihre Kinder in die eigenen vier Wände "fesselt" - eine Beschäftigung muss her. Und da uns sowohl das Coronavirus als auch die kalte Jahreszeit noch eine ganze Weile begleiten wird, müssen in Wirklichkeit gleich mehrere Ideen her, um der Langeweile aus dem Weg zu gehen.

Je nachdem, wie alt Ihr Kind ist, werden sich natürlich nicht alle Ideen eins-zu-eins anbieten. Doch der ein oder andere Vorschlag wird Ihnen garantiert gefallen. Dazu zählt mit Sicherheit auch einer dieser Klassiker aus dem Bereich Kinder beschäftigen. Sehen Sie selbst.

Die Klassiker zum Kinder beschäftigen: Brett- und Kartenspiele

Egal, ob "Monopoly" (das es inzwischen in unzähligen Variationen gibt), "Mau Mau" oder "Mensch, ärgere dich nicht" - Gesellschaftsspiele kommen nie aus der Mode. Viele Brettspiele, aber auch Kartenspiele, wie "Uno" oder "Skip Bo" haben wir schon in unserer Kindheit gern gespielt und so ist es kein Wunder, dass auch die jüngeren Generationen damit gut unterhalten werden. Zumal es viele dieser Spiele auch in einer extra Kinderversion gibt, die es auch jüngeren Kindern ermöglicht, mitzuspielen.Monopoly Eiskönigin API Amazon

Ist Ihr Nachwuchs noch jünger, sind es eher "Tempo, kleine Schnecke" bzw. "Tempo, kleine Fische" oder "Erster Obstgarten", die Ihre Kleinen begeistern. Wenn Ihnen das auf die Dauer zu eintönig wird, lesen Sie einfach weiter und probieren Sie einen unserer anderen Tipps zum Kinder beschäftigen aus.Tempo kleine Fische Ravensburger API Amazon

Die Top 5 der besten Gesellschaftsspiele finden Sie übrigens hier noch einmal separat.

Malen

Eine Sache, die Eltern und Kinder wunderbar gemeinsam machen können, ist Malen. Jeder nach seinem Können und seinen Möglichkeiten. Erinnern Sie sich noch an "Malen nach Zahlen"? Das erfreute sich schon früher großer Beliebtheit und gehört auch heute noch zu den besten Freizeitbeschäftigungen, wenn man zu Hause bleiben will oder muss. Während sich die Kinder ihrem Alter entsprechend mit leichten Bildern - oder wenn sie noch jünger sind, einfach mit einem Blatt Papier und kindgerechten, ungiftigen Malstiften zum Beispiel aus Bienenwachs - die Zeit vertreiben, könnten Sie sich einer Ausgabe für Erwachsene zuwenden. Gemeinsam kreativ sein und später gegenseitig die Werke bewundern - klingt doch spaßig, oder?!Malen nach Zahlen Erwachsene API Amazon

Ein Fort bauen

Kühne Behauptung: Ein Fort zu bauen liebt jedes Kind! Worauf warten Sie also noch? Viel braucht man dazu nicht. Einen Ess- oder Schreibtisch, ein Hochbett oder auch einfach nur zwei, drei Stühle und das Wichtigste: viele, blickdichte Decken und zahlreiche Kissen. Wenn das Fort ein paar Tage stehen bleiben darf, lohnt es sich vielleicht sogar, es mit einer Lichterkette (die mit Klips ganz einfach an der Decke befestigt werden können), oder einem Sternenhimmel auszustatten. So oder so: Eine Taschenlampe muss her, so sorgt man für eine gemütliche Stimmung im Versteck.Taschenlampe API Amazon

Puzzeln

Auch Puzzeln gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Kindern, sowie zahlreicher Erwachsener. Hier kommt es natürlich wieder auf das Alter Ihres Kindes an, ob Sie sich gemeinsam einem Bild widmen oder Sie lediglich helfende Hand für Ihren Nachwuchs sind. Die Kleinen haben garantiert ihren Spaß und gerade die jüngeren unter ihnen können ein und dasselbe Puzzle immer und immer wieder zusammensetzen. Sie als Elternteil ziehen dabei leider ein wenig den Kürzeren. Aber beschäftigte Kinder sind glücklich - und das ist die Hauptsache, oder?Puzzle API Amazon

Lesen

Ein Buch lesen ist für viele Eltern und Kindern der beste Teil des Abendrituals. Bevor es ins Bett geht, wird noch einmal ins Lieblingsbuch geschaut oder ein wenig vorgelesen. Doch auch an einem Nachmittag kann man es sich mit seinem Nachwuchs und einem guten Buch gemütlich machen. Wem das auf Dauer zu langweilig wird, schaut sich am besten unseren nächsten Tipp an.Malbuch für Erwachsene

Hörbuch aufnehmen

Sie wollen mit Ihrem Kind lieber selbst etwas aktiv werden? Wie wäre es zum Beispiel damit, eine eigene Geschichte in Form eines Hörbuchs festzuhalten? Ob Sie sich die Geschichte nun mit Ihrem Kind ausdenken oder ihr gemeinsames Lieblingsbuch vertonen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Auch die Wahl des Mediums obliegt Ihrer Entscheidung - vom alten Kassettenrekorder über Ihr Handy bis hin zur modernen Variante eines Kreativ-Tonies für die Toniebox. Besonders witzig wird es, wenn Sie die einzelnen Charaktere mit verstellter Stimme sprechen oder lustige Dialekte nachmachen.Toniebox API Amazon

Wenn Sie noch keine Toniebox besitzen, sich aber eine anschaffen wollen, finden Sie in diesem Artikel alle wichtigen Informationen, wie Sie die Toniebox einrichten können.

Filmnachmittag im Heimkino

Besuchen Sie mit Ihrem Kind das kleinste Kino der Welt: Ihr Wohnzimmer. Klar, ein Kinonachmittag auf der heimischen Couch klingt erst einmal etwas schnöde und wenig einfallsreich. Doch Sie können daraus ein echtes Happening machen. Basteln Sie zum Beispiel vorher mit Ihren Kindern Eintrittskarten und Pappbecher, die Sie dann mit selbst gemachtem, frischem Popcorn füllen. Ist eines Ihrer Kinder eine kleine Rampensau? Dann lassen Sie es den Ansager oder Kartenkontrolleur spielen - vielleicht in einem passenden Kostüm?

Haben Sie Ihren Lieblingsfilm schon zu Hause? Wunderbar! Ansonsten besorgen Sie sich einfach ein paar neue Filme von Freunden, suchen Sie sich etwas Passendes aus der riesigen Auswahl bei Amazon Prime Video aus oder schließen Sie einfach ein DisneyPlus-Abo ab - hier haben Sie die freie Auswahl an Kinderfilmen (oder auch Marvel- und StarWars-Kracher, wenn die Kids im Bett oder älter sind.)

Schnitzeljagd

Steht Ihr Kind auf kleine Herausforderungen? Wie wäre es dann mit einer Schnitzeljagd in der Wohnung? Dabei müssen Sie keinesfalls in einem Palast wohnen und Ihr Kind Kilometer zurücklegen. Stellen Sie ihm einfach ein paar kleine Rätsel, die gelöst werden müssen. Die Herausforderung besteht letztendlich darin, den kleinen Schatz, der sich irgendwo in Ihren vier Wänden versteckt, ausfindig zu machen.

Gemeinsam backen

Kinder naschen in der Regel gern, das ist klar. Jetzt, da Weihnachten näher rückt, braucht der heiße Kakao, der in den Herbst- und Wintermonaten so gern genossen wird, eine kleine, süße Begleitung. Meinen Sie nicht? Was bietet sich da besser an als selbst gebackene Kekse? Die können Sie auch mit Ihrem Nachwuchs zaubern. Egal, welche Aufgabe übernommen werden darf - das Kneten oder Ausstechen, das Ausrollen oder auch einfach nur das Verzieren der fertigen Kekse mit bunter Glasur - Ihr Kind wird sicher platzen vor Stolz. Wer seine Küche nicht im Chaos versinken lassen will, kann dabei auch auf fertigen Keksteig aus dem Kühlregal zurückgreifen.

Indoor-Parcours

Ihr Kind braucht mehr Bewegung als Ausgleich? Bauen Sie ihm einen altersgerechten und den Fähigkeiten Ihres Kindes angemessenen Parcours. Dabei können Sie "feste" Gegenstände, wie die Couch, Sessel oder das Bett einbeziehen, ebenso aber auch aus großen, alten Kisten Tunnel erschaffen und vieles mehr. Vielleicht hat Ihr Kind sogar Lust, bei der Konstruktion zu helfen? Dann ist es sogar noch ein wenig länger beschäftigt.

Knete selber machen

Wussten Sie, dass man Knete auch ganz einfach selbst machen kann? Das hat gleich zwei Vorteile: Kleinere Kinder, die gerne ALLES in den Mund stecken, was sie zu greifen bekommen, können dies in diesem Fall gern tun. Die natürlichen Zutaten schaden ihnen nicht. Der zweite Vorteil ist, dass - hat Ihr Kind ein besonders schönes Modell geknetet - die Knetmasse ähnlich einem Brandteig getrocknet und im Ofen haltbar gemacht werden kann.

Und so geht's:

Vermengen Sie einfach folgende Zutaten mit dem Handrührgerät oder händisch miteinander.

  • 400g Mehl

  • 400ml kochendes Wasser

  • 200g Salz

  • sechs Teelöffel neutrales Öl

  • sechs Teelöffel Zitronensäure (in Pulverform)

Ist ein homogener Teig entstanden, können Sie und Ihr Kind die Knete noch einfärben. Dafür eignet sich Lebensmittel- oder Eierfarbe besonders gut. Luftdicht verpackt hält die Knete im Kühlschrank sogar einige Monate lang.

Zum Bewahren besonders schöner Schätze einfach die Figuren ein paar Tage an der Luft trocken lassen und danach für ein bis zwei Stunden, je nach Größe, im Backofen bei 100 Grad trocknen.

Affiliate Infobox