Kim Kardashian zeigt sich im Miniatur-Tanga am Strand

Kim Kardashian zeigt gerne viel Haut. Jetzt hat sie es damit mal wieder auf die Spitze getrieben. (Bild: ddp images/Stephen Smith)

Bikinibilder von Kim Kardashian sind längst nichts Neues mehr. Unzählige Male hat sie sich bereits für Fotografen ausgezogen und ihren Pracht-Body aus allen Winkeln ablichten lassen. Auch Paparazzi-Bilder der Reality-Queen in knapper Swim Wear gibt es bereits zur Genüge. Trotzdem sorgte jetzt mal wieder ein Schnappschuss des It-Girls für Schlagzeilen. Der Grund: ihr Bikini ist klein. Wirklich klein.

Während sie mit einer Freundin einen entspannten Tag am Strand von Malibu verbrachte, rekelte sie sich in einem extrem knappen Höschen. Ein Schelm, wer denkt, sie hätte die Paparazzi zu diesem so ungeplant wirkenden Fotoevent eingeladen. Die schwarze Bademode betonte ihre berühmten Kurven dabei perfekt. Der Tanga wurde lediglich durch winzige Schnüre zusammengehalten und präsentierte einen Großteil ihrer gebräunten Haut. Im Kontrast dazu leuchten ihre aktuell weißblond gefärbten Haare.

GALERIE: Style-Evolution! So sehr hat sich Kim Kardashian verändert

So unbequem das kleine Höschen aussieht, so gern trägt es der TV-Star jedoch. Vor ziemlich genau einem Jahr zeigte sie sich bereits in dem gleichen Unterteil. Allerdings: So selbstbewusst wie aktuell war sie damals nicht ganz. Erst vor Kurzem gab die Zweifachmutter zu Protokoll, sich derzeit so fit und wohl zu fühlen wie nie zuvor. Kein Wunder, dass da ein Mini-Bikini hermuss.

Im Video: Kim und Kanye planen Mega-Party für das 3. Baby im Krankenhaus