Kim Kardashian startet einen True-Crime-Podcast

Kim Kardashian credit:Bang Showbiz
Kim Kardashian credit:Bang Showbiz

Kim Kardashian soll einen True-Crime-Podcast aufnehmen.

Die Skims-Gründerin, die eine Ausbildung zur Anwältin macht, ist von dem Thema wie „besessen“ und freut sich darüber, mit Spotify zusammenzuarbeiten, um „wirklich verrückte“ Kriminalitätsfälle zu untersuchen, wobei die erste Reihe einen dreifachen Mord untersuchen wird. Sie erklärte, dass der Podcast 'The System' heißen wird und sich die erste Staffel um einen Mann dreht, der wegen dreifachen Mordes in Ohio zum Tode verurteilt wurde. Sie fuhr fort, dass es dabei so viele Wendungen geben würde, die mit dem Fall einhergehen oder falsch gehandhabt worden seien und die Podcasts den Hörer mit auf eine Reise auf der Suche nach der Wahrheit nehmen würden. Der Reality-TV-Star wurde zuvor für ihre Arbeit zur Reform der Strafjustiz gefeiert. Auf die Frage, wie sie begonnen habe, sagte Kim gegenüber dem 'Interview'-Magazin, dass sie etwas in den sozialen Medien gesehen habe, was sie nicht für fair gehalten habe. Sie fügte hinzu, dass sie sich weitergebildet habe, als sie merkte, wie kaputt das amerikanische Strafsystem ist und verriet, dass sie so vielen Menschen wie nur möglich helfen möchte.