Kim Gloss: Deshalb will sie ihre Kinder nicht im Netz zeigen

·Lesedauer: 1 Min.

Kim Gloss findet es wichtig, nicht zu viel von ihren Kindern im Netz zu zeigen.

Als Influencerin ist es die 29-Jährige gewohnt, auf Instagram viel von ihrem Leben preiszugeben. Wenn es allerdings um ihren Nachwuchs geht, folgt Kim strengen Regeln. Ihre Tochter Amelia, die sie mit Ex Rocco Stark hat, bekommen die Fans also nicht oder kaum zu sehen – und das soll auch bei zukünftigen Kindern so sein. Denn auch zusammen mit ihrem Mann Alexander wünscht sich die Ex-‚DSDS‘-Kandidatin „auf jeden Fall“ Nachwuchs.

„Beim gemeinsamen Kind würde ich anfangs vielleicht ein Babyfoto veröffentlichen, weil sie sich noch verändern. Mir geht es eher um später, wenn sie zur Schule gehen – das ist mir zu gefährlich heutzutage", erklärt die Sängerin im Gespräch mit ‚Promiflash‘.

Amelia wiederum scheint bereits ihre Liebe für die Kamera entdeckt zu haben und träumt ihrer Mama zufolge bereits von einer Influencer-Karriere. „Jetzt sagt sie, sie will YouTuberin werden – es geht los!", verrät Kim. Bleibt also abzuwarten, ob die Kleine bald in die Fußstapfen ihrer Mutter treten wird…

Kim Gloss credit:Bang Showbiz
Kim Gloss credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.