Kim Gloss kämpft gegen ihre Baby-Pfunde

Kim Gloss credit:Bang Showbiz
Kim Gloss credit:Bang Showbiz

Kim Gloss macht schon wieder Sport.

Erst Mitte Juli brachte die Ex-DSDS-Kandidatin ihre kleine Tochter Golda zur Welt, die ihr erstes gemeinsames Kind mit Ehemann Alexander Beliaikin ist. Aus einer früheren Beziehung mit Rocco Stark hat Kim außerdem die neunjährige Tochter Amelia.

Sechs Wochen nach der Entbindung trainiert die Sängerin nun bereits wieder fleißig. Offenbar will sie so schnell wie möglich in Form kommen und ihre Schwangerschaftspfunde loswerden. „Ich merke schon einen Unterschied zu letzter Woche, das motiviert mich", verrät Kim in ihrer Instagram-Story. Dazu teilte sie kurze Videos ihrer Workout-Übungen.

Allerdings macht die Influencerin noch kein normales Sportprogramm. „Ich mache aktuell nur Beckenboden-, Ausdauer- und isolierte Po-Übungen", erklärt sie. Zwar gehe es ihr manchmal nicht schnell genug, trotzdem übe sich Kim in Geduld. Die offizielle Empfehlung lautet, dass ab sechs bis acht Wochen nach der Geburt mit der Rückbildungsgymnastik begonnen werden kann. Die 30-Jährige ist also in jedem Fall gut mit dabei.

Erst kürzlich gestand Kim ihren Followern, dass sie die Zeit um und nach der Entbindung deutlich geschlaucht habe. „Ich muss ehrlich gestehen, ich hätte gedacht, dass ich früher schon fit bin und mich früher schon schminke und wieder die Alte bin“, offenbarte sie. Genau das habe sich Kim schließlich vorgenommen: „Ich habe mir ja immer gesagt, dass ich mich auf jeden Fall, sobald es geht, wieder richtig schick mache, schminke, style und dass ich mich auf gar keinen Fall gehen lasse.“