Kiel geht die Luft aus - Fürth steckt im Keller fest

Holstein Kiel geht im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga offenbar die Puste aus.

Der Aufsteiger erreichte zwar bei der vor eigenem Publikum wiedererstarkten SpVgg Greuther Fürth ein 0:0, blieb aber bereits im siebten Spiel in Folge ohne Dreier. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Während die Störche auf Relegationsplatz drei weiter vom Aufstieg träumen fürfen, befinden sich die Fürther auf Relegationssplatz 16 weiter mitten im Abstiegskampf.

Vor 7755 Zuschauern hatten die Gäste in der 13. Minute die erste Chance durch ihren Torjäger Marvin Ducksch.

In der 26. Minute hätte auf der anderen Seite Jürgen Gjasula die Hausherren in einer ereignisarmen ersten Hälfte in Führung bringen können.

Dicke Chance für Ducksch

Auch nach der Pause riss das Match die Besucher nicht vom Hocker. (Spielplan und Ergebnisse)

Erneut Ducksch vergab in der 71. Minute eine Hundertprozentige für die Nordeutschen.

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in "Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga" im TV auf SPORT1.

Für die Franken war es wiederum Gjasula, der drei Minuten später seine Farben hätte in Front bringen können. (Die Tabelle der 2. Bundesliga)

In der Schlussphase schienen sich beide Seiten mit dem Remis zu arrangieren.