Kiel erzittert sich Punkt im Topspiel

Marvin Duksch und Co. kamen nicht über ein Remis hinaus

Holstein Kiel hat Konkurrent Fortuna Düsseldorf die Chance auf die Tabellenführung in der 2. Bundesliga gegeben.

Der Aufsteiger kam im Spitzenspiel des 15. Spieltages gegen Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt nicht über ein 0:0 hinaus. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Die nur ein Punkt entfernten Düsseldorfer können am Montag mit einem Sieg gegen Dynamo Dresden (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) die Spitze zurückerobern. (Die Tabelle der 2. Bundesliga)

"Das war ein wahnsinnig intensives Spiel, wie wir es erwartet haben. Es ist keine Selbstverständlichkeit, was meine Jungens Woche für Woche abliefern", sagte Kiels Trainer Markus Anfang nach dem Abpfiff bei Sky.

Die Highlights der Partien in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga - Sonntag, 9 Uhr im TV auf SPORT1

Kiel bekommt Tor aberkannt

Kiel und Ingolstadt begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe. In der dritten Minute hatten die Hausherren vor 9701 Zuschauern die erste gute Möglichkeit zur Führung, doch Steven Lewerenz zielte aus aussichtsreicher Position daneben.


Marcel Gaus und Alfredo Morales vergaben im ersten Durchgang gute Gelegenheiten für die Bayern. (Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Zwei Minuten nach der Pause jubelten die Kieler, nachdem Torjäger Marvin Ducksch vermeintlich seinen elften Saisontreffer erzielt hatte. Wegen eine Abseitsstellung von Kingsley Schindler wurde das Tor aber zu Recht nicht anerkannt.

Ingolstadt am Ende gefährlicher

Schindler selbst vergab kurz darauf noch eine gute Chance. Am Ende konnten aber beide Teams mit dem Resultat zufrieden sein, weil Ingolstadt in der Schlussphase einige gefährliche Chancen kreierte.

Kiel erzitterte sich den Punkt und blieb in der Liga zum achten Mal ungeschlagen. Der auf Rang fünf platzierte FCI zum siebten Mal unbesiegt.