Werbung

Kiel erkämpft sich Unentschieden gegen Aalborg

Kiel erkämpft sich Unentschieden gegen Aalborg
Kiel erkämpft sich Unentschieden gegen Aalborg

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel ist in der Champions League trotz einer starken kämpferischen Leistung zum dritten Mal in Folge sieglos geblieben, hat aber seine Talfahrt gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Filip Jicha kam daheim gegen Aalborg Handbold aus Dänemark zu einem 36:36 (17:16) und holte nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Punkt.

Nach sechs Spielen der Gruppe B hat Kiel damit fünf Zähler auf dem Konto und bleibt zumindest bis Donnerstag Fünfter der Achtergruppe. Die ersten beiden Teams erreichen direkt das Viertelfinale, jene auf den Plätzen drei bis sechs spielen im Achtelfinale.

Kiel lag zur Mitte der zweiten Halbzeit mit 21:24 hinten, zeigte dann aber Moral und lag in den letzten zehn Minuten nicht mehr zurück. Zum Sieg reichte es trotz sieben Führungstreffern in der Schlussphase aber nicht. Eric Johansson war mit neun Toren bester THW-Werfer, bei Aalborg traf der dreimalige Welthandballer Mikkel Hansen sieben Mal.