Kiefer spottet über trainingsfaule Fußballer

Ex-Tennis-Spieler Nicolas Kiefer hat mächtig in Richtung Profi-Fußballer ausgeteilt. Die ehemalige Nr. 4 der Welt ist Fan von Hannover 96 und beobachtet das Trainingspensum der Fußballer kritisch.

Es "wären sicherlich viele Fußballer weniger verletzt, wenn sie mehr trainieren würden und austrainierter sind", sagte Kiefer der Bild

Kiefer: "Nur die Bayern-Spieler jammern nie"

Der frühere Davis-Cup-Spieler zog einen Vergleich zum Tennis: "Von allen Sportarten hat Tennis die längste Saison, von Januar bis zur Tennis-WM im November. Die Fußballer jammern vor der Winterpause, wie viele Spiele sie haben und wie müde sie sind. Wie kann das sein? Die Antwort ist: Sie trainieren zu wenig. Und darum gibt es auch so viele verletzte Fußballer", sagte er.

Kiefer nannte jedoch eine Ausnahme: "Die Bayern-Spieler jammern übrigens als einzige nie. Sie wissen, was sie für den Erfolg tun müssen."