KGV 11 und 5 % Dividende: Diese Aktie ist jetzt attraktiv

An der Börse sind die Bären los. Seit Beginn des Jahres fallen die Aktienkurse ins Bodenlose, nachdem es in den letzten zwei Jahren praktisch immer nur weiter rauf ging. Darüber sollte man sich aber eigentlich nur Sorgen machen, wenn man seine Aktien demnächst verkaufen möchte. Für langfristig orientierte Anleger sind das dagegen hervorragende Bedingungen.

Denn wenn die Pessimisten an der Börse die Oberhand gewinnen, ist es meist nicht schwierig, Aktien zu finden, die zu Unrecht abgestraft wurden und deshalb jetzt günstig zu haben sind. Ein heißer Kandidat ist aus meiner Sicht die Aktie der Münchener Rückversicherung (WKN: 843002).

Kommt die Rezession oder kommt sie nicht? Egal!

Ein wesentlicher Grund für die Volatilität an den Märkten ist die Befürchtung, dass uns eine Rezession bevorstehen könnte. Und das aus gutem Grund! Denn einerseits gibt es immer noch Lieferschwierigkeiten bei vielen Produkten und noch dazu steigt die Inflation weltweit an. Die steigenden Inflationsraten zwingen die Notenbanken dazu, die Leitzinsen anzuheben. Genau das hat in der Vergangenheit häufig eine Rezession verursacht.

Aber für die Aktie der Münchener Rück ist das alles kaum relevant. Das Unternehmen ist, wie der Name schon andeutet, ein Versicherungskonzern. Ob die Wirtschaft nun wächst oder schrumpft, macht in dem Geschäft wenig Unterschied.

Tatsächlich ist es sogar so, dass die Münchener Rück in diesem und den kommenden Jahren mit steigendem Geschäftsvolumen und auch steigenden Gewinnen rechnet. Denn in den vergangenen Jahren ist viel Geld in die Branche geströmt, da es die Aussicht auf attraktive Renditen gab. Das hat aber dafür gesorgt, dass die Preise in der ganzen Branche gefallen sind. Die Münchener Rück hat deshalb seit einigen Jahren das Geschäftsvolumen nur konstant gehalten, anstatt weiter zu wachsen. Da man aber weiter Jahr für Jahr Milliarden verdient hat, wurde das überschüssige Kapital in Form von Dividenden und umfangreichen Aktienrückkäufen an die Aktionäre zurückgegeben.

Die Münchener Rück-Aktie ist jetzt günstig

Aber es gibt noch einen Punkt, der für die Aktie spricht. Denn die Münchener Rück hält riesige Kapitalanlagen, die aktuell kaum Rendite abwerfen. Steigende Zinsen sind deshalb auch direkt eine gute Nachricht. Je höher die Zinsen steigen, desto größer ist der Gewinnbeitrag der Kapitalanlagen.

In den nächsten Jahren rechnet die Münchener Rück mit einem Gewinnanstieg je Aktie um mehr als 5 % pro Jahr. Auch die Dividende soll um mehr als 5 % pro Jahr steigen. Schon jetzt bekommt man satte 11 Euro je Aktie. Beim aktuellen Aktienkurs von 225,30 Euro bedeutet das schon jetzt eine Rendite von knapp 5 % pro Jahr (Stand: 03.05.2022).

Angesichts dessen wirkt die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11 gerade sehr attraktiv.

Der Artikel KGV 11 und 5 % Dividende: Diese Aktie ist jetzt attraktiv ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt Aktien der Münchener Rückversicherung. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.