Kevin Spacey arbeitet offenbar an seinem Comeback

·Lesedauer: 1 Min.

Nach Missbrauchsvorwürfen im Jahr 2017 verschwand Kevin Spacey fast vollständig von der Bildfläche. Nun arbeitet der US-Schauspieler offenbar an seinem Leinwand-Comeback.

Nach Missbrauchsvorwürfen im Herbst 2017 zog sich Kevin Spacey weitestgehend aus der Filmbranche zurück. Nun arbeitet der US-Schauspieler offenbar an seinem Comeback.  (Bild: Ernesto Ruscio/Getty Images)
Nach Missbrauchsvorwürfen im Herbst 2017 zog sich Kevin Spacey weitestgehend aus der Filmbranche zurück. Nun arbeitet der US-Schauspieler offenbar an seinem Comeback. (Bild: Ernesto Ruscio/Getty Images)

Er gehörte zu den angesehensten Schauspielern Hollywoods, zog sich nach Missbrauchsvorwürfen im Herbst 2017 aus der Öffentlichkeit zurück und arbeitet nun offenbar an seinem Comeback: Wie mehrere US-Medien berichten, soll Kevin Spacey demnächst auf die Leinwand zurückkehren. Allerdings nicht in den USA, sondern Italien.

"Freue mich auf den Drehstart"

Spacey, inzwischen 61 Jahre alt, übernimmt demnach in dem Film "L'uomo Che Disegnò Dio" eine Nebenrolle als Polizeidetektiv. "Ich freue mich sehr, dass Kevin für meinen Film zugesagt hat", erklärte Hauptdarsteller und Regisseur Franco Nero gegenüber ABC News. "Ich halte ihn für einen großartigen Schauspieler und freue mich auf den Drehstart."

Vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte wurden im Herbst 2017 von mehreren Personen Belästigungs- und Missbrauchs-Vorwürfe gegen Kevin Spacey erhoben. Unter anderem wurde ihm vorgeworfen, in den 80er-Jahren zwei damals minderjährige Schauspieler missbraucht zu haben. Es gab diverse Klagen gegen Spacey, allerdings keine Verurteilung.

Kevin Spacey: Verstörende Tradition

Die Filmbranche distanzierte sich nach Aufkommen der Vorwürfe von Spacey, der danach fast vollständig von der Bildfläche verschwand. Bereits fertiggestellte Szenen aus dem Film "Alles Geld der Welt" (2017) wurden nachträglich wieder entfernt. Auch Netflix beendete die Zusammenarbeit mit Spacey und drehte die letzte Staffel der vielfach preisgekrönten Serie "House of Cards" ohne ihn.

VIDEO: Kevin Spacey: Richter lehnt anonyme Klage gegen den Schauspieler ab

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.