Kerstin Ott spricht über ihre erste Ehe

·Lesedauer: 1 Min.

Kerstin Ott war beim ersten Mal zu jung für die Ehe.

Die 39-jährige Sängerin ist seit 2017 mit ihrer großen Liebe Karolina Köppen verheiratet. Gemeinsam ziehen die beiden zwei Kinder groß, die Karolina mit in die Ehe brachte. Doch bevor die Musikerin ihr heutiges Glück fand, trat sie schon einmal vor den Traualtar. Die Beziehung hielt jedoch nicht und die beiden gingen schnell wieder getrennte Wege. Obwohl die Liebe nicht ewig hielt, würde Kerstin heute wieder das Gleiche machen. Im Interview mit der Zeitschrift ‚Gala‘ sagt sie: „Rückblickend denke ich, dass ich wohl zu jung geheiratet habe. Mein Gott! Wenn man mit Anfang 20 verliebt ist und sich denkt: Das ist es jetzt! – warum sollte man das alles rückgängig machen? Ich glaube, ich würde es heute noch einmal genauso machen.“ Dass nicht immer alles im Leben so läuft wie geplant nimmt sie mit Humor: „Ich sag immer: Die erste Ehe war Spaß.“

In ihren Songs erzählt die gebürtige Berlinerin unter anderem von Erfahrungen aus ihrer Vergangenheit. Ihr neues Lied ‚Wenn du denkst, du kennst sie‘ handelt von einer unerwiderten Jugendliebe, wie Kerstin weiter erzählt: „Ich war als Jugendliche ziemlich schlimm in meine beste Freundin verliebt. Sie wusste nichts von meinen Gefühlen und hat dementsprechend auch nicht gemerkt, wie sehr mich ihre Anwesenheit auf eine Achterbahnfahrt geschickt hat."

Kerstin Ott auf Instagram credit:Bang Showbiz
Kerstin Ott auf Instagram credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.