Kerber mit machbarem Auftakt

Kerber mit machbarem Auftakt
Kerber mit machbarem Auftakt

Die frühere Turniersiegerin Angelique Kerber trifft in der ersten Runde von Wimbledon auf Doppelspezialistin Kristina Mladenovic.

Serena Williams bekommt es bei ihrem mit Spannung erwarteten Comeback ebenfalls mit einer Französin zu tun: Die 40-Jährige spielt gegen die Weltranglisten-113. Harmony Tan. (NEWS: Alles zum Tennis)

Ihr letztes Einzel hatte Williams vor einem Jahr im All England Club bestritten.

Otte mit deutschem Gegner in Wimbledon

Bei den Männern kommt es zum Auftakt zu einem deutschen Duell: Oscar Otte, in Abwesenheit des verletzten Olympiasiegers Alexander Zverev die deutsche Nummer eins in Wimbledon, trifft auf Peter Gojowczyk.

Kerber (Nr. 15) und Otte (Nr. 32) sind die einzigen gesetzten Profis aus Deutschland beim Rasenklassiker im Londoner Südwesten.

Die wohl schwierigste Aufgabe aus deutscher Sicht erwischte Jan-Lennard Struff. Der langjährige Davis-Cup-Spieler spielt in Runde eins gegen Jungstar Carlos Alcaraz (Spanien/Nr. 5).

Insgesamt sind 13 deutsche Spielerinnen und Spieler (6 Frauen, 7 Männer) in Wimbledon am Start.

Die Wimbledon-Auslosung der deutschen Profis in der Übersicht:

Frauen:

Angelique Kerber (Nr. 15) - Kristina Mladenovic (Frankreich)

Andrea Petkovic - Viktorija Golubic (Schweiz)

Jule Niemeier - Wang Xiyu (China)

Tatjana Maria - Astra Sharma (Australien)

Tamara Korpatsch - Heather Watson (Großbritannien)

Nastasja Schunk - Mihaela Buzarnescu (Rumänien)


Männer:

Oscar Otte (Nr. 32)Peter Gojowczyk

Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz (Spanien/Nr. 5)

Daniel Altmaier - Mikael Ymer (Schweden)

Dominik Koepfer - Daniel Elahi Galan (Kolumbien)

Nicola Kuhn - Brandon Nakashima (USA)

Maximilian Marterer - Aljaz Bedene (Slowenien)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.