Kerber und Zverev klettern in Weltrangliste

·Lesedauer: 1 Min.
Kerber und Zverev klettern in Weltrangliste
Kerber und Zverev klettern in Weltrangliste

Durch ihren Halbfinal-Einzug in Wimbledon steht Angelique Kerber in der Tennis-Weltrangliste so gut da wie seit fast einem Jahr nicht mehr.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin, die in London an der späteren Siegerin Ashleigh Barty gescheitert war, verbesserte sich in dem am Montag veröffentlichten Ranking um sechs Positionen auf Platz 22. So hoch war Kerber (Kiel) zuletzt Ende September 2020 klassiert.

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuen Wimbledon-Folgen ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Auch Alexander Zverev (Hamburg) machte einen kleinen Sprung, obwohl er in Wimbledon schon im Achtelfinale ausgeschieden war. Er überholte im Ranking US-Open-Sieger Dominic Thiem aus Österreich und kletterte um einen Platz auf Rang fünf. Andrea Petkovic (Darmstadt) kehrte durch ihren Finaleinzug beim WTA-Turnier in Hamburg in die Top 100 zurück und belegt Platz 97.

Angeführt werden die Weltranglisten weiterhin von den beiden Wimbledon-Champions Novak Djokovic (Serbien) und Barty (Australien). Der Italiener Matteo Berrettini, der Djokovic am Sonntag bei dessen 20. Grand-Slam-Sieg unterlegen war, verdrängte den Schweizer Superstar Roger Federer (Schweiz) vom achten Rang. Bartys Finalgegnerin Karolina Pliskova (Tschechien) kehrte in die Top 10 zurück und ist nun Siebte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.