Kelly Rowland: Selbstbewusst trotz Dellen am Po

redaktion@spot-on-news.de (elh/spot)

Bei vielen Frauen sorgen Dellen und Dehnungsstreifen für Verunsicherung. Kelly Rowland gehörte auch mal dazu, doch dann erlebte sie einen Schlüsselmoment.

Kelly Rowland (36) ist eine echte Powerfrau und hält ihren Körper mit schweißtreibenden Workouts in Form. Und dennoch sind der Mama eines zweijährigen Sohns Dehnungsstreifen und Dellen am Po nicht fremd. Wie die ehemalige Destiny's-Child-Sängerin nun in einem Interview mit dem Fitnessmagazin "Shape" verriet, verunsicherten sie diese vermeintlichen Makel früher sehr. Doch mittlerweile ist das anders: "Im Urlaub kam mal ein Bild von mir heraus, auf dem man meine Makel sehen konnte und jemand versuchte, mich dafür zu kritisieren. Dieser Moment hat mich dazu gebracht, mein Hinterteil zu akzeptieren."

Und das ist auch gut so, schließlich hat Rowland allen Grund dazu, stolz auf ihren durchtrainierten Körper zu sein. Viermal wöchentlich trainiert sie und setzt dabei auf einen Mix aus Cardio- und Krafteinheiten. Außerdem ist die 36-Jährige sehr diszipliniert in puncto Ernährung. "Neuerdings esse ich einige vegane Mahlzeiten und das klappt ganz gut. Ich habe immer noch ab und zu Lust auf Fleisch, aber ich muss sagen, dass sich mein Körper ziemlich gut anfühlt, wenn ich kein Fleisch esse. Wir werden sehen, wo es hinführt!"

Im Video: So sexy zeigt sich Kelly Rowland auf dem Red Carpet

Foto(s): imago/E-PRESS PHOTO.com