Werbung

Kelly Clarkson: So sehr leiden ihre Kinder unter der Scheidung

Kelly Clarkson war seit 2013 mit ihrem Mann Brandon verheiratet, hat mit ihm eine Tochter und einen Sohn. 2020 trennte sich das Paar, 2022 wurden sie geschieden. (Bild: Leonard Zhukovsky/Shutterstock.com)
Kelly Clarkson war seit 2013 mit ihrem Mann Brandon verheiratet, hat mit ihm eine Tochter und einen Sohn. 2020 trennte sich das Paar, 2022 wurden sie geschieden. (Bild: Leonard Zhukovsky/Shutterstock.com)

Wenn die Eltern sich trennen, bricht für viele Kinder erst mal die Welt zusammen. US-Sängerin Kelly Clarkson (40) erlebt dies gerade auf schmerzhafte Weise: In einem Podcast hat sie jetzt offen über ihre Scheidung und die Folgen für ihre beiden Kinder gesprochen.

"Ich frage meine Kinder jeden Abend, wenn wir kuscheln, ob sie glücklich sind", erklärt sie darin. "Und wenn nicht, was sie glücklicher machen könnte." Die Reaktion von Tochter River (8) und Sohn Remington (6) sei dann oft herzzerreißend: "Häufig sagen sie, weißt Du, ich bin einfach richtig traurig. Ich wünschte, Mami und Daddy würden im selben Haus wohnen."

Auch ihre eigenen Eltern ließen sich scheiden

Clarkson und Ex-Mann Brandon Blackstock (46) hatten im Jahr 2013 geheiratet, 2020 reichte die Sängerin die Scheidung ein. Auch wenn es schwer sei, ihre Kinder leiden zu sehen, würde sie sie immer ermutigen, offen und ehrlich zu sein, so Clarkson: "Ich würde niemals sagen, oh Gott, erzählt mir das nicht."

Sie könne die Gefühle ihrer Kinder gut nachvollziehen, da sie selbst aus einem Scheidungshaushalt stamme: "Ich verstehe das. Es ist Mist. Aber wir werden es schon hinkriegen."