Keine US Open! Nächster Tennis-Star beendet seine Saison

·Lesedauer: 1 Min.
Keine US Open! Nächster Tennis-Star beendet seine Saison
Keine US Open! Nächster Tennis-Star beendet seine Saison

Nach Roger Federer hat mit Dominic Thiem nun der nächste Tennis-Star seine Saison für beendet erklärt.

Der Österreicher wird damit auch nicht seinen Titel bei den US Open verteidigen können.

Wegen seiner Verletzung am rechten Handgelenk muss der 27-Jährige passen, wie er am Mittwoch auf seinen Social-Media-Kanälen erklärte.

“Die Rehabilitation verlief sehr gut, doch letzte Woche spürte ich bei einem Vorhandschlag einen ähnlichen Schmerz wie auf Mallorca”, schrieb Thiem: “Ich war sofort beim Arzt und nach ein paar Tests und Erklärungen war klar, dass mein Handgelenk noch mehr Zeit braucht.”

Thiem muss wieder eine Schiene tragen

Sein letztes Match hatte Thiem am 22. Juni beim Wimbledon-Vorbereitungsturnier auf Mallorca bestritten, als er sich einen Einriss in der Sehnenscheide und der dazugehörigen Gelenkskapsel zuzog.

Thiem erklärte, dass er sich für eine konservative Therapie entschieden habe und deshalb erneut einige Wochen eine Schiene tragen müsse, bevor er das Training wieder aufnehmen könne: “Es war eine schwierige Entscheidung, aber langfristig bestimmt die richtige, weil ich hoffe, noch eine lange Karriere vor mir zu haben.”

Damit wird Thiem bis zum Ende des Jahres aus den Top 10 der Weltrangliste fallen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.