Keine Kosumflaute: Hugo Boss mit Umsatz- und Gewinnsprung

METZINGEN (dpa-AFX) -Der Modehändler Hugo Boss DE000A1PHFF7 hat im vergangenen Geschäftsjahr der hohen Inflation getrotzt und Umsatz und Ergebnis deutlich nach oben geschraubt. Dabei verzeichnete das Unternehmen nochmals eine starke Dynamik im vierten Quartal, wie Hugo Boss am Dienstag in Metzingen mitteilte. So legte der Umsatz in diesem Zeitraum um 18 Prozent auf knapp 1,1 Milliarden Euro zu und überschritt erstmal die Milliardenmarke in einem Quartal. Das operative Ergebnis (Ebit) stieg um vier Prozent auf 104 Millionen Euro.

Auch im Gesamtjahr war bei dem Premiummodehersteller nichts von einer sinkenden Konsumstimmung zu spüren. Der Umsatz stieg um 31 Prozent auf 3,65 Milliarden Euro. Das Ebit sprang um 47 Prozent auf 335 Millionen Euro. Damit übertraf Hugo Boss seine erst vergangenen November erhöhte Prognose, die am oberen Ende der Spanne von einem Ebit von 330 Millionen und von einem Umsatz von 3,6 Milliarden Euro ausgegangen war. Auch schnitt das Unternehmen besser ab als von Analysten erwartet.