Keine Konkurrenz für die Spotify-Aktie!

Natürlich hat die Spotify-Aktie (WKN: A2JEGN) Konkurrenz. Andere Anbieter haben ähnliche Angebote. Aber für Foolishe Investoren gilt es selbstverständlich die Qualität des Angebots zu evaluieren. Neben dem Preis ist insbesondere der Inhalt entscheidend. Wobei Musik kein ganz so ein fragmentierter Markt ist, Formate wie Podcasts gehören eher zu den individuellen Kriterien.

Jetzt startet ein deutsches Unternehmen ein Konkurrenzangebot zu Spotify. Blicken wir auf das Angebot sowie darauf, warum ich keine Konkurrenz zu dem im Musikbereich starken Format sehe.

Spotify-Aktie: Keine Konkurrenz?!

Wie jetzt unter anderem finanzen.net berichtet, plant RTL ein eigenes Musikangebot. Das bestehende Programm rund um RTL+ soll demnach um eine Musiksparte erweitert werden. Zum Angebot gehören direkt zu Anfang 90 Mio. Songs, wie es heißt. Zum Vergleich: Auf Spotify liefen bis Ende März 82 Mio. Songs. Das heißt, dass das Angebot grundsätzlich gleich quantitativ ist. Ob qualitativ, das müssen wir an anderer Stelle beurteilen.

Allerdings sind es die anderen Konditionen, die für mich nicht so konkurrenzfähig erscheinen. RTL+ kostet unterm Strich 12,99 Euro pro Monat. Zwar gibt es ein anfängliches Angebot für 9,99 Euro, um erste Mitglieder zu werben. Nach der Testphase beläuft sich der Preis jedoch auf den vollen Betrag. Spotify kostet hingegen 9,99 Euro im Monat. Zwar gibt es hier keinen Video-on-Demand-Bereich, allerdings ein definitiv bekanntes Angebot im Musiksegment.

Das Management von RTL möchte offensichtlich zu einem Multi-Channel-Anbieter für verschiedene Medien werden. Video, Musik und womöglich andere Sachen? Dafür ein Preis für 12,99 Euro? Klingt gar nicht mal so verkehrt. Ein wenig fehlt mir jedoch vor allem eines: ein Alleinstellungsmerkmal. Deshalb spreche ich davon, dass es kein nennenswertes Gegengebot zur Spotify-Aktie darstellt. Für mich eher ein regionales Produkt, das eine Nische bedient.

Ich bleibe bei diesem Platzhirsch!

Deshalb bleibe ich der Spotify-Aktie definitiv treu. Das operative Fundament, der frühe Markteintritt und die 433 Mio. Abonnenten sind eine Basis, die ich für attraktiver halte. Oder: In die ich lieber investiere. Das Management machte zuletzt 2,8 Mrd. Euro Umsatz mit diesem Streaming-Angebot und kann es noch sukzessive erweitern. Vor allem hebt man sich in Teilen exklusiv von den anderen Anbietern ab.

Das bleibt für mich die Top-Musik-Streaming-Aktie meiner Wahl. Dass Konkurrenz früher oder später ein Thema wird, ist natürlich bekannt. Aber um mit dem Platzhirsch mitzuhalten, dazu braucht es schon eine ganze Menge.

Der Artikel Keine Konkurrenz für die Spotify-Aktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Spotify. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Spotify.

Motley Fool Deutschland 2022