Keine Gnade: Japaner vernichtet Schneemänner mit Samuraischwert

Was für Kinder und die meisten Erwachsenen ein winterliches Vergnügen bedeutet, macht diesen Mann rasend. In Tokio hatte es ordentlich geschneit. Und das hat offenbar zu kreativen Ideen mancher Bewohner geführt. Ein Video zeigt einen Hauseingang, vor dem mehrere Schneemänner stehen – und zwar überaus filigran und aufwendig gebaut. Doch dann: Ein junger Mann kommt aus dem Haus – und macht kurzen Prozess mit den Schneefiguren.

Angriff! Hier geht der Man auf die wehrlosen Schneemänner los. (Bild: Kodomokyojin via Storyful)

Das Video, das von einer japanischen Theatergruppe gepostet wurde, zeigt einen offensichtlich geübten Schwertkämpfer, der mithilfe seines Katanas, einem traditionellen japanischen Schwert, den Schneefiguren den Garaus macht. Auch eine zweite Gruppe Schneemänner, die ein paar Tage später vor dem Haus stand, musste dran glauben. Ob der Schwertfan die Schneefiguren im Rahmen einer „Kunstaktion“ zuvor selbst gebaut hatte oder tatsächlich das Werk einer anderen Person kurz und klein haut, ist nicht bekannt.

Wie das Online-Magazin „Japan Today“ berichtete, erlebte Tokio mit Temperaturen von bis zu minus vier Grad Celsius am 25. Januar den kältesten Tag seit 48 Jahren.