Kein Start in Valencia: MotoGP-Saison für Folger vorbei

SID
Kein Start in Valencia: MotoGP-Saison für Folger vorbei

Für Jonas Folger ist die erste MotoGP-Saison wie erwartet vorzeitig vorbei. Der 24-Jährige aus Mühldorf am Inn kann wegen seiner Viruserkrankung nicht beim letzten Rennen an diesem Wochenende in Valencia/Spanien an den Start gehen. Dies gab das Tech3-Yamaha-Team am Montag bekannt. Folger wird wie zuletzt in Malaysia vom Niederländer Michael van der Mark ersetzt.
"Jonas kann die Saison nicht mit uns beenden, weil er mit einer Krankheit kämpft. Wir alle hoffen, dass er sich schnell erholt", sagte Tech3-Teamchef Herve Poncharal.
Folger war Anfang Oktober kurz vor dem Großen Preis von Japan nach einer Empfehlung der Rennärzte wieder aus Motegi abgereist. Damals wurde befürchtet, dass der Pilot zum zweiten Mal am Epstein-Barr-Virus erkrankt ist. Eine Diagnose gibt es bis heute nicht. Der fünfmalige Grand-Prix-Sieger Folger hatte zuletzt die Rennen in Motegi/Japan, auf Phillip Island/Australien und in Sepang/Malaysia verpasst. 
Bis zur Sommerpause war die Rookie-Saison für Folger ausgezeichnet verlaufen. Höhepunkt war sein zweiter Platz beim Heimrennen auf dem Sachsenring. Zu diesem Zeitpunkt war der Oberbayer, der bester Neuling des Jahres werden wollte, starker WM-Siebter.