Kehl über Lewandowski und Bayern-Transfers

Borussia Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl bestritt, sich für die Kaderplanungen des FC Bayern zu interessieren. Trotzdem verriet er, dass er die Saga Robert Lewandowski genau verfolgt hätte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.