Katrin Bauerfeind und Steven Gätjen moderieren Deutschen Comedypreis

·Lesedauer: 1 Min.
Katrin Bauerfeind und Steven Gätjen moderieren den Deutschen Comedypreis. (Bild: J. Brinckmann/B. Müller)
Katrin Bauerfeind und Steven Gätjen moderieren den Deutschen Comedypreis. (Bild: J. Brinckmann/B. Müller)

Katrin Bauerfeind (39, "Frau Jordan stellt gleich") und Steven Gätjen (48) moderieren den Deutschen Comedypreis 2021. Sat.1 gab die Doppelspitze für die Verleihung am 1. Oktober 2021 am Montag bekannt. Für Bauerfeind und Gätjen ist es jeweils die erste Moderation des Comedypreises. In den vergangenen Jahren führten stets Comedians durch die Show, 2021 ist das erste Jahr, in dem Stars moderieren, die eher als Moderatoren bekannt sind.

Erstmals reiner Zuschauerpreis

Ein Novum ist 2021 auch der Modus der Preisverleihung. Zum ersten Mal entscheidet das Publikum sowohl über die Nominierungen als auch über die Gewinner. Nachdem zuvor stets eine Jury die Comedians auszeichnete, entschieden 2020 erstmals auch die Zuschauer. Allerdings traf im vergangenen Jahr eine Jury noch die Vorauswahl.

Seit dem 13. August und noch bis zum 27. des Monats können Fans auf der Homepage des Senders ihre Nominierungen festlegen. Dort gibt es zwar eine Vorauswahl an Namen von Comedians und Shows, die Zuschauer können aber eigene Favoriten ergänzen.

Bereits im vergangenen Jahr regte sich aus der Szene Protest gegen den neuen Modus, der angeblich reichweitenstarke Stars und bekannte Sendungen begünstige und kleine Perlen untergehen lasse.

Voting läuft bis zur Verleihung

Am 17. September werden die Nominierungen bekannt gegeben. Dann startet das Voting für die Preisträger, das bis in die Liveshow am 1. Oktober hineinläuft. Auch das Studiopublikum darf noch abstimmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.