Katharina Thalbach spielt wieder Angela Merkel - diesmal als Detektivin

Für "Miss Merkel" schlüpft Katharina Thalbach (Bild) erneut in die Rolle von Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Bild: 2021 Getty Images/Joshua Sammer)
Für "Miss Merkel" schlüpft Katharina Thalbach (Bild) erneut in die Rolle von Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Bild: 2021 Getty Images/Joshua Sammer)

Angela Merkel zu spielen, ist mit Sicherheit keine kleine Herausforderung. Katharina Thalbach stellt sich ihr in der Romanverfilmung "Miss Merkel" nun trotzdem - und das bereits zum zweiten Mal.

Katharina Thalbach wird zu Angela Merkel. "Miss Merkel", um genau zu sein: Wie RTL bei Twitter bestätigte, sollen in Kürze die Dreharbeiten zur Verfilmung der gleichnamigen Romanreihe von Bestsellerautor David Safier beginnen. Laut Berichten der Fachzeitschrift "Blickpunkt:Film" ist zunächst ein 90-minütiger Krimi geplant, der auf dem ersten Band, "Mord in der Uckermark", beruht.

Mit Katharina Thalbach übernimmt eine erprobte Merkel-Darstellerin die Titelrolle: Bereits im Guttenberg-Biopic "Der Minister" (2013) verkörperte die Berlinerin jene Frau, die sich im Haifischbecken Politikbetrieb jahrelang an der absoluten Spitze hielt. Als Bundeskanzlerin mit nur leich variierten Namen "Angela Murkel" malte Thalbach in der SAT.1-Produktion in wenigen Szenen einen ganzen Kosmos politischer Strategien und hochkomischer Lebensweisheiten und erklärte stets, es bodenständig und häuslich zu mögen.

Für "Miss Merkel" wird Thalbach nun zur ermittelnden Altkanzlerin. Die 68-Jährige spielt die bereits in Ruhestand gegangene Angela Merkel, die - laut Romanvorlage - mit Mann und Mops in die Uckermark zieht, um dort Kriminalfälle zu lösen. Wann der Film letztendlich bei RTL zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Eigentlich erzählte der SAT.1-Film "Der Minister" von einem Mann, der zwar nicht hieß wie Karl-Theodor zu Guttenberg, aber doch ganz deutlich an den ehemaligen Verteidigungsminister angelehnt war. Da durfte die Kanzlerin, gespielt von Katharina Thalbach, natürlich nicht fehlen. (Bild:  Hardy Brackmann / SAT.1)
Eigentlich erzählte der SAT.1-Film "Der Minister" von einem Mann, der zwar nicht hieß wie Karl-Theodor zu Guttenberg, aber doch ganz deutlich an den ehemaligen Verteidigungsminister angelehnt war. Da durfte die Kanzlerin, gespielt von Katharina Thalbach, natürlich nicht fehlen. (Bild: Hardy Brackmann / SAT.1)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.