Kate Hudson: Schauspielwelt gratuliert zur Verlobung

·Lesedauer: 1 Min.
Kate Hudson bei der Met Gala 2021 (Bild: imago images/UPI Photo)
Kate Hudson bei der Met Gala 2021 (Bild: imago images/UPI Photo)

Kate Hudson (42) und Danny Fujikawa (35) sind verlobt. Das gab die Schauspielerin auf Instagram bekannt. "Let's go!" (dt. "Lass uns loslegen!"), schrieb sie am Montag (13. September) unter ein Foto, das die beiden augenscheinlich an einem romantischen Ort an der Küste in einer innigen Umarmung zeigt. Während das Paar zu einem Kuss ansetzt, präsentiert Hudson ihren Verlobungsring, indem sie die Hand auf die Brust ihres Verlobten legt.

Die Stars gratulieren zum gelüfteten Geheimnis

Unter dem Foto sammelten sich zahlreiche Glückwünsche, unter anderem von Schauspielerin Gwyneth Paltrow (48): "Lass es uns tun!", kommentierte sie mit drei Herz-Emojis. Offenbar ist die Neuigkeit schon länger bekannt. Schauspielkollegin Sara Foster (40) schrieb: "Es ist offiziell. Ich werde nicht lügen, es war schwer, es geheim zu halten." Zoe Deutch (26) sendete Glückwünsche, ebenso Naomi Campbell (51) und Courteney Cox (57). Orlando Bloom (44) gratulierte mit mehreren Emojis, unter anderem klatschenden Händen und einem Herz.

Auftritt bei der Met Gala

Nur Stunden nach der Verkündung ihrer Verlobung präsentierte sich Kate Hudson auf der Met Gala. Sie trug ein hellrosa Ensemble von Michael Kors, bestehend aus Bustier, einem bodenlangen Rock und einem Federmantel.

Seit 2017 ist die Schauspielerin mit dem Sänger und Gitarristen Danny Fujikawa liiert. Die gemeinsame Tochter Rani Rose erblickte im Oktober 2018 das Licht der Welt. Zuvor führte Hudson von 2010 bis 2014 eine Beziehung mit Muse-Sänger Matthew Bellamy (43), aus der Sohn Bingham (10) stammt. Mit Owen Wilson (52) war die Schauspielerin von 2006 bis 2007 zusammen. Aus ihrer Ehe mit Chris Robinson (54) von 2000 bis 2006 kommt zudem Sohn Ryder, der 2004 geboren wurde.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.