Kate Beckinsale hat Rücken: Beim Anziehen ihrer Leggings verletzt

·Lesedauer: 1 Min.
Kate Beckinsale hat Rücken: Beim Anziehen ihrer Leggings verletzt

Nachdem Kate Beckinsale (48) in Filmen wie 'Underworld' oder 'Total Recall' in Actionrollen brillierte, wurde der Schauspielerin nun ein schnödes Paar Leggings zum Verhängnis. Mit schmerzendem Rücken und bewegungslos musste sie ins Krankenhaus verfrachtet werden.

Lebenszeichen aus dem Krankenbett

Der bizarre Unfall passierte im September, und kurz darauf meldete sich der Hollywoodstar mit einem Selfie aus dem Krankenbett, auf dem Kate mit einer Infusion im Arm zu sehen war: "Fühl mich schon viel besser. Vielen dank für eure netten Nachrichten und die Liebe", schrieb sie. Was genau sie ins Krankenhaus befördert hatte, verriet sie am Dienstagabend (19. Oktober) in 'The Late Late Show'. Sie berichtete Gastgeber James Corden, dass sie sich keineswegs beim Dreh zu 'Prisoner’s Daughter' in Las Vegas verletzt hatte, sondern im Hotel, beim Anziehen ihrer Leggings.

Kate Beckinsale lacht über ihr Pech

"Nachdem ich 800 oder 900 Actionfilme gedreht habe, verletzte ich mich in meinem Hotelzimmer beim Anziehen meiner Leggings", erklärte sie. "Es fühlte sich an, als ob eine Gitarrensaite reißt und es war alles furchtbar. Ich meine, schlimmer als ein Kind zu bekommen, mit den übelsten Schmerzen. Ich konnte nicht gehen, ich konnte nicht liegen, ich konnte nicht sitzen. Ich konnte gar nichts."

Da blieb nichts anderes als einen Notruf abzusetzen: "Irgendwann kam ein Krankenwagen und man rollte mich in ein Tuch wie ein Würstchen und legte mich auf die Trage", erinnerte sich die gebürtige Engländerin. "Jetzt geht es mir gut." Da können die Fans von Kate Beckinsale ja beruhigt sein und werden wohl künftig mit Leggings besonders vorsichtig sein.

Bild: Robin Marshall/INSTARimages/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.