"Katastrophal!" Kohfeldt nach Wölfe-Debakel stinksauer

·Lesedauer: 1 Min.
"Katastrophal!" Kohfeldt nach Wölfe-Debakel stinksauer
"Katastrophal!" Kohfeldt nach Wölfe-Debakel stinksauer

1:6 bei Borussia Dortmund! (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Der VfL Wolfsburg muss nach einer neuerlichen katastrophalen Leistung weiter um den Klassenerhalt bangen, hat aber vier Spieltage vor Saisonende noch sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Stinksauer war Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer. „Alles, was nach dem 1:0 für Dortmund passiert ist, war nicht bundesligawürdig“, klagte der Ex-Profi bei Sky, „das war eine unterirdische Leistung, so können wir nicht auftreten.“

Kohfeldt komplett bedient

Eine Woche nach dem 4:0 gegen Arminia Bielefeld ließ Wolfsburg in Dortmund alles vermissen, vor allem ab der 24. Minute, als Bundesliga-Debütant Tom Rothe den BVB in Führung köpfte.

Bis zur Pause kassierte Wolfsburg noch vier weitere Tore, was Trainer Florian Kohfeldt auf die Palme brachte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Es ist wieder das passiert, was uns sehr häufig passiert“, ärgerte sich Kohfeldt, „heute vielleicht am krassesten, dass wir letzte Woche ein ordentliches Spiel machen und dann sind wir alle mit fünf Prozent weniger Spannung da. Das geht nicht, das geht einfach nicht. Das war katastrophal heute.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.